Interrail – Freiheit auf Schienen | Mit dem Zug durch Europa (2/3) | Doku | SRF DOK

425, das ist sicher der hinterste Wagen Wo siehst du 425? – Ich glaube es wirklich nicht (Englisch) Um 7 Uhr? Ist heute der 7., Jungs? – Ja Ihr seid Pfeifen Ist nicht so schlimm Wir können ja mitfahren, nur nicht in diesen Wagen Wir haben ein Interrail-Ticket – Aber für Nachtzüge Man braucht eine Reservierung Wir fahren nach Mitternacht los und kommen Das ist doch – Das ist wirklich nicht logisch Ich frage nach One, two, three, four Thank you Zugticket? – Ja, wir holen es Es ist gut, wir haben eins bekommen Aber schreib den richtigen Tag hin! Welchen soll ich? – Den 8 Nein, der 8. ist eben falsch Das Ticket zurück kostet Das sieht aus wie ein Tischtuch Das ist die Decke. Und das kleinere musst du drauflegen Das grosse kannst du nehmen, um dich zuzudecken, du grosser Junge Als Kopfkissen nehme ich meinen Pullover Unterwegs mit Interrail So ein schönes Land – Das beste, in dem ich je war Ein Liebespaar – Das ist Freiheit vier beste Kumpels Ich freue mich auch Dann ist immer jemand da What the heck? und zwei Freundinnen Erst wenn wir weg sind, sagen wir unseren Eltern, dass wir hier waren reisen einen Monat lang mit dem Zug von Abenteuer zu Abenteuer * Temporeiche elektronische Musik * Hey, Maya – Hallo Und, vermisst ihr euer Bett? Oder uns? – Hm Nein? – Mich? Das Bett nicht, aber euch schon Ah, okay Jö Das Bett ist voll easy – Ich vermisse dich auch, Maya Oh! We miss you * Maya lacht. * Ja, es ist ruhig zu Hause Eben – Bist du nicht pleite? Was? – Bist du noch nicht pleite? Ich bin gar nicht pleite Wir geben nicht viel Geld aus Wir sparen Geld mit Couchsurfing – Stimmt Was kostet denn Couchsurfing? – Null Null? – Null Was? – Really Man bezahlt nichts – Wow! Wieso bietet jemand so etwas an? Weil er offen für neue Leute ist, weil es ihm zu Hause langweilig ist oder weil er für Backpacker eine billige Alternative bieten will Okay – Das ist mega nett Nice Nachdem der Campingplatz in Slowenien eher eine Enttäuschung war, sind Deborah und Arthur wieder auf der Suche nach Natur und echter Wildnis Ich werde müde werden auf der Fahrt, ich kann nicht wach bleiben Ist gut, ich passe auf Auf unsere Sachen? Wobei – Ich habe den speziellen Griff Schau! Nice – Das kann nicht geklaut werden Zieh mal daran! Ich stelle mir vor, ich wäre so ein 1,90 m grosser, 180 kg schwerer Du musst erst mal hier durchkommen mit Wodkagestank, Zigarettengeruch, einer Adidasjacke und einer Glatze und Gesichtstattoos Ich steige aus und habe gesehen, wie du deinen Pass da reingetan hast – oder auch nicht, aber ich bin ein Psycho und will deine Tasche Ich reisse, du brichst dir den Finger und das Handgelenk Mach doch! Du schaffst es nicht. Das ist fest Okay Ja, es ist schon in Ordnung Das ist der Debbie-Griff Gut gemacht Die Debbie-Wickelung Im Zug zu zeichnen, ist schwierig

So Aber einfach noch mehr, damit man es besser sieht Oder einfach … Es ist okay Nicht schlecht Stell dir vor, es wäre hier Es schaut ein bisschen raus, wenn ich nichts mache, aber wenn ich mich bewege Das wäre doch nice I like it Die vier Freunde sind unterwegs nach Kosice im Osten der Slowakei Luc darf nicht zuvorderst gehen, der hat die längsten Beine Dem sei so Für Luc ist Kosice die letzte Station seiner Reise Er muss wegen eines Familienfestes in die Schweiz zurück Bist du sicher? Er sagte, wir sollen einfach klingeln Hm? Da kommt jemand Huh, was wird das noch? Ah, schau mal: Hostel Kosice Hello, nice to meet you Hi Hi Jetzt bin ich aber gespannt Nach elf Tagen on the road suchen die Jungs einen Ort, wo sie Wäsche waschen können Ich wollte hier was suchen Dort vorne? – Das ist es nicht Der dort vorne verkauft Parkett Und Böden – PVC Das hier ist eine Beiz Das ist ein Feuerwerkladen Ähm Und hier ist das Silvia Studio – das ist wohl nicht der Waschsalon Nein Es soll ein Shell-Dings sein Shell, ist das nicht eine Tankstelle? Doch, aber dort kann man auch waschen Ach so Elias, wie heisst der Laden? Sicher nicht – Doch! Das ist das Erste, was ich gefunden habe Egal Wir sind 4 km zu einer Toilette gelaufen Du bist so eine Pfeife! Du bist so eine Pfeife! Deshalb frage ich ja. Shell ist eine Tankstelle. Ich weiss nicht

Aber Nein, Elias Jetzt ist Schluss – Nächstes Mal suche ich selbst Also – Also Also Wieso gehen wir nicht zu diesem? Ja, wir können zu dem. Wo ist er? Hast du jemals schon etwas im Internet gesucht? Schön, dass man dich mal lachen sieht Wie kannst du das noch lustig finden? Ach komm! Die Reise ist doch auch ein Test für die vier Freunde * Pfiff * Hast du es gefunden? Ja Weisst du, was nebenan ist? Ein Feuerwerkladen Das sieht genau so aus – Hello (Frau) Hello – Hello. – Hello Hi Perfect, thank you – You’re welcome Celeste – Wo ist es? Lili finde ich auch schön Camille Celeste kenne ich auch Liane Oh mein Gott, ich liebe Liane Also, für Mädchen habe ich: Dara, Divia, Viola, Davina Emilia, Fabia, Fabiola – Das sind alles italienische Namen Eben Serena, Angelica, Selene Angelica wäre italienisch oder deutsch ausgesprochen? Italienisch No offense gegen Lars, ich liebe ihn über alles, aber sein Nachname ist einfach der basicste Name der Schweiz Mega basic – Der basicste Name der Schweiz Sorry, das würde den ganzen Namen versauen Stell dir vor: Celeste Müller! Keine Ahnung, es ist – Er ist einfach basic Ich denke, es ist besser für das Kind, wenn die Eltern den gleichen Nachnamen haben Oder wenn man so heisst wie beide Eltern (Durchsage) Notre TER desservira la gare Des Arcs – Draguignan Avant de descendre, veillez a ne rien d’oublier a votre place Je vous rapelle que pour votre securite d’attendre l’arret complet du train Du würdest also heiraten wollen? J Aber du bist dir nicht sicher? – Nein Wieso? Es ist sicher etwas Tolles und etwas, das ein Paar noch stärker verbindet Aber es bindet auch so richtig Man holt das Gesetz dazu Weisst du Notre train arrivera en gare de Carnoules Prochain arret Carnoules Er hat mir vor Kurzem gesagt, ich sei die Richtige Jö! – Ich so: “Oh mein Gott.” Ich denke schon, dass wir beide hoffen, dass es hält Sonst wäre ich diese Beziehung nicht eingegangen What the fuck? Wie heisst die Haltestelle? – Perpignan Das stand dort! Ich dachte noch, auf der App stimme es Aber wieso sagtest du, wir sollen hier aussteigen? Whatever – Du sagtest, wir sollen hier raus Ja, es stand dort Perpignan Hier sind wir voll im Wohnquartier Ja, voll Aber das ist local, das ist wenig- stens weit weg von den Touristen Es ist ein cooles Gefühl, wenn man im Geschäft nicht direkt auf Englisch angesprochen wird Oh shit, der Bus ist geflashed – Der Bus ist geil Der ist voll classy Die Vordertür ist einfach offen Das ist der Bill-Clinton-Boulevard? Und eine fette Amerikaflagge Oho! – Ja Die Autos sehen geil aus – Die sind echt nice Weisst du, woran mich das erinnert?

In Amerika gibt es doch diese Bilder von Autos, die verlassen in der Wüste stehen Ich muss sie fotografieren Ich weiss gar nicht, wie Das ist Ich mache das morgen Oder warte, doch! Schnell! Noch mit dem Licht des Autos Ist es cool geworden? – Yes Es ist sogar richtig cool geworden – Achtung, Auto Zeig mal! Wow – Nicht wahr? Ja, das ist special, echt – Mhm Was soll ich jetzt machen? Mann, es schnurrt ganz fest Wie kann das nicht aufwachen? Es ist schon lange wach, es weigert sich einfach aufzustehen Nein Bring es an einen warmen Ort, schnell! Es tut mir leid, mein Katzenfreund Nach ziellosem Umherirren will unser Paar sein Glück in Albanien versuchen * Beschwingte Balkanmusik * Wow Wow (Maya) Hä? What the hell? (Durchsage) Barcelona Sants R… R1 Hier ist keine R1 Oh Gott, nein Nein What the heck? Ist das eine Küche? – Ich glaube schon Die Küche. Also Wannabe-Küche Es gibt nicht mal einen Kühlschrank Das war’s dann mit Kochen Wird wohl nichts Wie ist das WC? Ich muss aufs WC WC – draussen Waschmaschine auch Hier klemmt etwas * Prusten * Sollen wir im Schlafsack schlafen? Wäre das hygienischer? – Können wir machen * Wasser sprudelt. * Was zum Teufel? Der Boden löst sich auf Erst wenn wir weg sind, sagen wir unseren Eltern, dass wir hier waren Erst wenn es uns gut geht – Ja Sie müssen es noch nicht wissen Sie würden sich unnötig Sorgen machen Wow Let’s do it Denkst du, es wird gut aussehen, so dick? I don’t know Für Maya ist es das erste Tattoo Ihre Mutter hat keine Ahnung, dass sie sich ein Tattoo stechen lässt Oh! – That’s why

Smart * Sanfte Celloklänge * Zeig die Flower Power! Deborah und Arthur sind zufällig mit einem Einheimischen ins Gespräch gekommen (Englisch) Kann er sie in die Wildnis bringen? Wow Wow – Wow Ich fühle mich echt langsam schuldig Ich habe das Gefühl, ich müsse etwas zurückgeben Wie haben wir das verdient? – Nicht wahr? Stell dir vor in der Schweiz, der würde nie Nein, der Bauer würde dich wegschicken “Mein Land!” – “Wir machen keine Privatfahrten!” * Pulsierende Musik * (Albanisch) Die nächste Reise geht wieder nach Albanien Wirklich – Egal wann, wir kommen wieder So ein schönes Land – Ja Ganz coole Leute – Unglaublich Das beste Land, in dem ich je war As pure as it gets Du siehst aus wie aus einer Wasser- werbung, die ich mal gesehen habe Nicht auf dem Campingplatz oder so, man geht einfach mal los und schaut, was das Leben so bringt Das ist Freiheit Es ist Lucs letzter Abend Morgen muss er nach Bern zurück Wir gehen etwas trinken, dann sehen wir uns in zwei Wochen wieder und gehen etwas trinken Es ist nicht dasselbe Ja, aber es ist kein – … Weltuntergang Ja – Ein bisschen schon Nein Aber wenn du Wenn du mich so traurig sehen willst, dann Du bist so schräg Gehen wir! Luc, komm! Wir gehen Nein Nein, ich komme nicht mit – Wieso? Erstens, weil mir schlecht ist Zweitens werde ich sowieso nichts trinken Drittens werde ich keinen Sonnenaufgang anschauen Und viertens, wenn wir trinken und reden wollen, können wir es auch hier tun Also los, gehen wir Wer hat den Schlüssel? – Ich habe ihn

Oh shit, was? – Nicht schlecht, wie? Ja – Das Zweisekundenzelt * Grillenzirpen * Nein, es geht nicht Au! Verfickte Scheisse, verdammt! Schauen, dass es von allen Seiten gleich bleibt Shit Sind sie weg? Ich muss immer noch aufs WC Die wohnen hier, die gehen nicht weg Vielleicht sind sie kurz rausgegangen Ich will nicht auf den Boden stehen ohne Flipflops Ich kann nicht mehr Die Frage ist: Werden wir etwas anderes finden? Nehmen wir jetzt schon alles mit? Oder lassen wir es hier? Ich sage, wir nehmen alles mit Und dann schliessen wir es irgendwo ein * Ein Mann ruft etwas. * Ich habe das Gefühl, dass wir nicht so heikel sind Es sei denn, es geht um Kakerlaken Oh my gosh Ich muss auch aufs WC, aber ich traue mich nicht Hoi, Papi Gut Wir sind … Nein, überhaupt nicht Wir machen einfach noch Pläne hier im Airbnb * Zwei Männer reden laut vor dem Zimmer. * Ja, wir haben viele Bekanntschaften gemacht Äh in den Hostels und auch hier im Airbnb und beim Couchsurfen Ja, viele nette Leute, aber die hier sind etwas komisch Einfach komische Typen Nein, es ist schon … Keine Ahnung, ich bin mega froh, hier zu sein Aber es wäre cool, euch auch hier zu haben Ab und zu What the fuck? Ich frage mich, ob ich hier duschen soll Ich dusche hier nicht Ich kann nicht vier Tage ohne Duschen sein Ich weiss nicht Ich dusche hier nicht Gehen wir? – Ja Lucs Zug nach Hause fährt erst später David, Elias und Luca reisen weitere zwei Wochen durch Osteuropa Ich mache so, denn Luc hat seine Bettdecke gelüftet Warte! Mein Duvet Tipptopp – Nein, noch mal Mach noch eins Schön – Wunderprächtig Hey – Tschüss. Gute Reise Pass auf die Wohnung auf Komm gut nach Hause Tschüss, bleib sauber! Du auch. Bis bald Zieh gut um Danke – Schick uns ein Foto Klar Elias, bis zum nächsten Mal – Komm gut nach Hause Passt auf euch auf! – Keine Sorge Tschüss * Lachen * Tschau Deborah und Arthur haben draussen übernachtet und sich entschieden, das Zelt als Lager für ihre Sachen zu benutzen God damn it Oh, hey – Hey

Was machst du denn hier? – Sauber Ein halber Krebs Ja, v.a. ist es krass, wie gross die werden – für Süsswasserkrebse Überraschend gross Daraus könnte man einen Löffel basteln, wenn man das putzen würde Nicht? Wenn man das putzen würde und hier einen Stock durchziehen würde Es ist etwas abartig Ich habe das Gefühl, wenn das Feuer dort hinkommt, wird es wieder matschig Nein, das sollte brennen Brennen? – Also trocknen Sicher? – Ja Nicht oben verstreichen, denn du setzt oben wieder mehr drauf Ich würde von unten nach oben streichen Mit beiden Händen, dann kannst du die Luft rauspressen Okay Mhm Wait a second Mit meinen letzten 2 % oder so will ich noch ein Bild machen Der ist hässlich – Oben finde ich ihn voll schön Der sieht aus wie ein alter Opi – Das ist das Geile Voller Runzeln Ich freue mich auf den Burrito Ich freue mich aufs Hinsetzen – Oh Soll ich den Rucksack nehmen? Are you sure? – Ja, voll Sonst sagst du es einfach Die Freundinnen sind einmal mehr auf der Suche nach veganem Essen Die lassen das Fleisch aus Argentinien einfliegen Wow. Wow, wow, wow, wow Ich schätze, wir haben eine Wahl Aber es ist okay, ich habe Lust auf Pizza Wir müssen es gemeinsam probieren Ich hätte einfach reingebissen, ohne zu schneiden Cheers – Prost * Sanfte Gitarrenmusik * Ah, es kocht tatsächlich Nice, dann filtere ich es und fülle es ab Okay, das ist safe Und wir können ja 5 Min. warten Perfekt bemessen Nice Es schwimmen ein paar Sachen drin Ist das immer so? – Ja Okay Yeah, eine Flasche Soll ich mal probieren? Ich probiere es mal

Es ist wahrscheinlich noch sehr warm Mmh, sehr gut * Lautes Grillenzirpen * Ich werde diesen Löffel heute fertig kriegen Heute werde ich damit essen Sonst hast du keinen – Das ist mein Tagesziel Was ist dein Tagesziel? Die Frage ist: Wieso ist Luc nicht mitgekommen? Ich glaube, es ging mehr darum: “Wenn ihr einfach hierbleibt und sauft, bleibe ich noch etwas wach.” Ich glaube, das war seine Message Ich verstehe es, wenn Luc ein paar mal keine Lust hatte, auszugehen Das ist seine Entscheidung Deswegen mögen wir ihn nicht mehr oder weniger Es ist Wir sind uns das von Luc in dieser Intensität nicht gewohnt Und Wir wissen auch nicht konkret, warum Aber, eben Ich glaube, er weiss, wenn er mit uns über etwas reden will, kann er das tun – und wenn nicht, dann nicht Luc ist jemand, der gerne seine eigene Pace hat und Wenn ihm irgendetwas zu viel wird, will er sich etwas zurückziehen und einfach mal abschalten Und vielleicht war das ein wenig Wir waren auch zwei Wochen ständig zusammen Ja, voll Wie geht es dir? Hast du dich verletzt? Entschuldigung – Du musst dich nicht entschuldigen Das ist so peinlich Du wirst diese Leute nie wieder sehen. Sie waren nett Es ist mir peinlich vor dir – Wieso Ich will, dass du eine schöne Zeit hast Hä? Das habe ich doch Ich bin mega schnell wieder aufgewacht Ich habe dich geschlagen Hast du das gemerkt? Hast du es nicht gemerkt? Warst du bewusstlos? Ich habe nichts gemerkt Also so Ja, das habe ich nicht gemerkt Aber ich weiss, dass es nützt. Bei mir musste man es auch schon machen Im Nachtzug nach Lissabon lernen die beiden Freundinnen eine allein reisende Amerikanerin kennen In der nächsten Folge werden die Jungs aus einem Club geworfen

Oh mein Gott, ich hatte solches Glück Ich will nicht deinetwegen in eine Schlägerei geraten, David Deborah und Arthur arbeiten in Griechenland in einem Ökodorf In Portugal erfährt Francesca endlich ihr Prüfungsresultat Muriel hat auch bestanden Ich schreibe meiner Nachbarin Hat sie geschrieben? – Sie ist online!