How Not To Die: The Role of Diet in Preventing, Arresting, and Reversing Our Top 15 Killers

[Zunächst die Vorstellung von Dr. Greger durch Dr. McDougall Bildunterschriften zum Vortrag Dr. Gregers starten in Kürze.] OK, willkommen zurück Wir haben, was ich das McDougall Team bezeichne, eine Gruppe von Kollegen, oder auch Freunden, die ich seit 20, 30 Jahren kenne Und unser nächster Vortragender ist einer jener Männer, die mit uns zusammengearbeitet haben, zu unseren Themen gearbeitet haben, einander unterstützt haben, ähnliche Zielgruppen angesprochen haben Und eine wirklich bezeichnende Eigenschaft unseres nächsten Vortragenden ist seine Fähigkeit zu kommunizieren Ich habe gehört – ich war einfach schockiert –, dass er mehr als tausend Vorträge gehalten hat, manchmal hat er vier Vorträge an einem Tag gehalten Beeindruckend! Was für ein engagierter Mensch Nun hat er auch endlich sein erstes Buch veröffentlicht Es heißt: “Wie man nicht stirbt” – was für ein Titel – und es hat ihn auf die New York Times Beststeller-Liste gesetzt – für die letzten 7 Wochen Aufgrund unserer langjährigen Freundschaft und meines großen Respekts für ihn, hat er hier jedes Jahr mindestens eine Präsentation gehalten, wer weiß, wie lange schon, und ich weiß, Sie werden es genießen: Dr. Michael Greger „Wie man nicht stirbt: Die Rolle der Ernährung bei der Verhütung, Kontrolle und Heilung der 15 wichtigsten Todesursachen“ Ich habe so viele großartige Ideen von Dr. John McDougall übernommen, dass es nur fair ist, dass er meinen Bart übernommen hat Lassen Sie mich mit einer persönlichen Geschichte anfangen Dies ist ein Bild von mir, etwa zu der Zeit, als bei meiner Oma eine Herzerkrankung im Endstadium diagnostiziert und sie zum Sterben nach Hause geschickt wurde Sie hatte bereits so viele Bypass-Operationen, dass schon praktisch keine Leitungen mehr zur Verfügung standen; sie war an den Rollstuhl gefesselt, hatte drückende Schmerzen in der Brust Es gab nichts mehr, was sie hätten tun können Ihr Leben war mit 65 Jahren vorbei Aber dann hörte sie von diesem Typ, Nathan Pritikin, einer unser frühen Pioniere der Lifestyle-Medizin Und was als nächstes geschah, ist in Pritikins Biographie nachzulesen Meine Großmutter war einer der Menschen, die dem Tod von der Schippe sprangen „Frances Greger kam zu einer der frühen Sitzungen von Pritikin in einem Rollstuhl Frau Greger hatte Herzkrankheit, Angina pectoris, Claudicatio; ihr Zustand war so schlecht, dass sie nicht mehr ohne große Schmerzen in der Brust und den Beinen gehen konnte Innerhalb von drei Wochen jedoch war sie nicht nur aus ihrem Rollstuhl raus, sondern ging 10 Meilen am Tag spazieren.“ Das ist meine Großmutter bei der Hochzeit ihres Enkels – 15 Jahre nach ihrem medizinischen Todesurteil, und dank einer gesunden Ernährung konnte sie weitere 31 Jahre leben – bis zum Alter von 96 Jahren –, um sich an ihren sechs Enkelkindern, mich eingeschlossen, zu erfreuen Deshalb habe ich Medizin studiert Als Dr. Ornish Jahre später seine Lifestyle-Studie über Herzkrankheiten veröffentlichte und mit quantitativen Angiographie nachwies, dass koronare Herzkrankheit geheilt werden kann – Arterien geöffnet, ohne Medikamente, ohne Operation, nur mit einer Ernährung auf pflanzlicher Basis und anderen gesundheitsfördernden Maßnahmen, nahm ich an, das würde alles ändern Ich meine, meine Familie hatte es mit eigenen Augen gesehen, aber hier stand es schwarz auf weiß, in einigen der renommiertesten medizinischen Fachzeitschriften der Welt Aber – nichts geschah. Und ich begann mich zu fragen, was es – wenn das Heilmittel für unsere häufigste Todesursache einfach übersehen und ignoriert wird –, sonst noch in der medizinischen Literatur gab, das meinen Patienten helfen könnte?

Ich habe es zu meiner Lebensaufgabe gemacht, dies herauszufinden Für diejenigen unter Ihnen, die mit meiner Arbeit nicht vertraut sind: ich lese jedes Jahr jede Ausgabe jeder englischsprachigen Fachzeitschrift zu Ernährungsthemen, damit so beschäftigte Menschen wie Sie es nicht zu tun brauchen Ich stelle dann die besonders interessanten, die besonders bahnbrechenden, die besonders praxisrelevanten Erkenntnisse in Videos und Artikeln zusammen, die ich jeden Tag auf NutritionFacts.org, hochlade Alles auf der Website ist kostenlos Es gibt keine Anzeigen, kein Sponsoring Es ist streng nicht-kommerziell, es gibt nichts zu kaufen Ich habe sie als öffentlichen Dienst aufgezogen, als eine Arbeit der Liebe Täglich neue Videos und Artikel zu Neuigkeiten der evidenz-basierten Ernährungsforschung Welch ein Konzept! Woher bekam Pritikin seine Beweise? Nun, ein Netzwerk von Missionskrankenhäusern im gesamten Schwarzafrika entdeckte den möglicherweise wichtigsten Fortschritt auf dem Gebiet der Gesundheit, so sieht es eine der bekanntesten Größen der Medizin des 20. Jahrhunderts, Dr. Denis Burkitt: Die Tatsache, dass viele unserer häufigsten und schwersten westlichen Krankheiten sehr selten waren, wie Herzkrankheiten “In der afrikanischen Bevölkerung in Uganda kommt koronare Herzkrankheit so gut wie gar nicht vor.“ Moment mal Unsere Todesursache Nummer 1 kommt so gut wie gar nicht vor? Was aßen sie? Sie aßen eine Menge stärkehaltiges Gemüse, Getreide und grünes Blattgemüse, und ihr Protein kam fast ausschließlich aus pflanzlichen Quellen, und sie hatten einen Cholesterinspiegel, der dies beweisen konnte Eigentlich sehr ähnlich zu dem, was Sie hier unten in der Ecke sehen, von Menschen, die sich in der heutigen Zeit pflanzenbasiert ernähren Ich sagte: warte mal Vielleicht starben die Afrikaner einfach früh an einer anderen Art von Krankheit und lebten nicht lange genug, um eine Herzkrankheit zu entwickeln Nein Hier sind die altersangepassten Herzinfarktraten in Uganda und in St. Louis Auf 632 Autopsien in Uganda kam nur einen Myokardinfarkt Auf 632 Autopsien in Missouri kamen 136 Myokardinfarkte: mehr als das 100fache der Rate unserer führenden Todesursache Sie waren so überwältigt, dass sie weitere 800 Autopsien in Uganda vornahmen, und fanden nur einen kleinen vernarbten Infarkt, der nicht einmal die Todesursache war, von 1427 Patienten – weniger als einer von Tausend – während hierzulande Herzkrankheit eine Epidemie ist Dies ist eine Liste von Krankheiten, die häufig in Gegenden vorkommen, die essen und leben wie die USA, aber selten oder gar nicht vorkamen in Bevölkerungen, deren Ernährung um vollwertige pflanzliche Nahrungmittel kreiste Diese gehören zu unseren häufigsten Krankheiten, wie zum Beispiel Fettleibigkeit oder Hiatushernie: eines der häufigsten Magenprobleme Krampfadern und Hämorrhoiden: zwei der häufigsten Venenprobleme Darmkrebs: eine führende Ursache von Tod durch Krebs Divertikulitis: die häufigste Erkrankung des Darms Blinddarmentzündung: der häufigste Anlass für Notfallbauchchirurgie Erkrankungen der Gallenblase: der häufigste Anlass für geplante Bauchchirurgie Sowie ischämische Herzkrankheit: unsere häufigste Todesursache hierzulande, aber eine Seltenheit unter Populationen mit pflanzenbasierter Ernährung Und so legt dies nahe, dass Herzkrankheit optional sein könnte, wie Karies Wenn man sich die Zähne von Menschen ansieht, die über 10.000 Jahre vor der Erfindung der Zahnbürste lebten: im großen und ganzen keine Karies Nie die Zähne geputzt, keine Zahnseide benutzt, aber dennoch keine Karies Wieso? Weil Schokoriegel noch nicht erfunden waren Also, warum bekommen die Menschen weiterhin Karies, obgleich wir wissen, dass sie mit der richtigen Ernährung vermieden werden kann? Einfach Wahrscheinlich, weil der Genuß beim Nachtisch für viele Menschen einfach schwerer wiegt als die Kosten und Unannehmlichkeiten des Zahnarztstuhls Schauen Sie, das ist in Ordnung Solange die Menschen die Konsequenzen ihres Handelns verstehen – was kann ich als Arzt noch tun? Wenn für Sie die Vorteile überwiegen und Sie die Risiken für sich und Ihre Familie eingehen wollen, dann nur los Ich genieße sicherlich auch gelegentlich eine kleine Sünde

Ich habe eine gute Zahnversicherung Aber was, wenn es statt der Plaque auf den Zähnen um die Plaque geht, die sich in unseren Arterien aufbaut? Auch diese Krankheit kann durch eine Ernährungsumstellung verhindert werden Aber was sind jetzt die Konsequenzen für Sie und Ihre Familie? Jetzt sind wir reden nicht mehr nur über das Abkratzen von Zahnstein Jetzt reden wir über Leben und Tod Die wahrscheinlichste Todesursache für unsere Lieben ist Herzkrankheit Also ist der Besuch einer Veranstaltung von Dr. McDougall das beste Geschenk zum Valentinstag Es ist immer noch unsere eigene Entscheidung, was wir essen und wie wir leben, aber wir sollten diese Entscheidung bewusst treffen und uns über die vorhersehbaren Folgen unseres Handelns informieren Koronare Herzkrankheit, Atherosklerose und Arterienverkalkung beginnen in der Kindheit Im Alter von 10 Jahren weisen die Arterien fast aller Kinder, die sich nach der amerikanischen Standarddiät ernähren, bereits Fettstreifen auf, die erste Stufe dieser Krankheit Und dann beginne im Alter von 20, 30 Jahren sich diese Ablagerungen zu bilden und können dann anfangen, uns umzubringen In unseren Herzen wird es Herzinfarkt genannt; in unserem Gehirn nennt man dieselbe Krankheit Schlaganfall Wenn hier heute jemand im Raum sitzt, der älter als 10 Jahre ist, dann geht es nicht darum, durch gesunde Ernährung eine Herzkrankheit zu verhindern, sondern darum, die Herzkrankheit zu heilen, die Sie bereits haben Ist das überhaupt möglich? Als Forscher Menschen mit Herzerkrankungen nahmen und ihnen eine Diät verordneten, wie sie in Bevölkerungen zu finden ist, die keine Herzkrankheit bekamen, hofften sie, den Krankheitsverlauf zu verlangsamen oder vielleicht sogar zu stoppen; Aber stattdessen geschah etwas Wundervolles: Die Krankheit entwickelte sich rückläufig, sie wurde besser Sobald Patienten mit einer Ernährungsweise aufhörten, die die Arterien verstopfte, begannen die Arterien sich wieder zu öffnen Ihre Körper waren in der Lage, einige der Ablagerungen wieder zu abzulösen, ohne Medikamente, ohne Operation Sogar in einigen Fällen schwerer Herzkrankheit, öffneten sich Arterien wieder, was darauf hindeutet, dass ihre Körper schon die ganze Zeit gesund sein wollten, aber einfach nur nie die Chance dazu bekamen Diese Durchblutungsverbesserung hier oben auf der linken Seite; dies ist nach nur drei Wochen gesunder Ernährung Ich verrate Ihnen jetzt das am besten gehütete Geheimnis in der Medizin Es besagt, dass manchmal, unter den richtigen Bedingungen, unser Körper sich selbst heilen kann Wenn Sie mit Ihrem Schienbein wirklich heftig an einen Kaffeetisch stoßen, kann es ganz rot und heiß werden, anschwellen, sich entzünden – stimmt’s? Aber es wird ganz natürlich heilen, wenn Sie sich zurücklehnen und Ihren Körper seine Wunder wirken lassen Aber was, wenn Sie Ihr Schienbein jeden Tag an der gleichen Stelle stoßen, beziehungsweise dreimal am Tag: zum Frühstück, Mittagessen und Abendbrot? Es würde niemals heilen Sie würden zu Ihrem Arzt gehen und würden jammern: „Oh, mein Schienbein tut so furchtbar weh.“ Er würden antworten: „Kein Problem,“ seinen Notizblock hervorziehen und Ihnen ein Rezept für Schmerzmittel ausstellen Sie stoßen sich immer noch dreimal täglich das Schienbein, „Oh, es ist immer noch sehr schlecht, aber mit den Schmerzpillen geht es viel besser Oh ja.“ Dem Himmel sei Dank für die moderne Medizin Das ist als würde man Nitroglyzerin gegen Schmerzen in der Brust einnehmen: eine enorme Erleichterung, aber Sie behandeln nicht die Krankheitsursache Unser Körper will wieder gesund werden, wenn wir es zulassen Aber wenn wir ihn immer wieder dreimal täglich verletzen, wird er wohl nie heilen Es ist wie mit dem Rauchen Eines der erstaunlichsten Dinge, die ich in meiner medizinischen Ausbildung gelernt habe ist, dass innerhalb von 15 Jahren, nachdem man mit dem Rauchen aufgehört hat, das Lungenkrebsrisiko sich dem eines lebenslangen Nichtrauchers nähert Ist das nicht erstaunlich? Ihre Lungen können all den Teer beseitigen, und es ist schließlich fast so, als ob Sie nie mit dem Rauchen angefangen hätten Und jeden Morgen unseres Raucherdaseins begann der Heilungsprozess bis bumm,

unsere erste Zigarette des Tages unsere Lungen wieder mit jedem Zug verletzte, so wie wir unsere Arterien mit jedem Bissen wieder verletzen, wenn wir uns doch nur hätten zurückzulehnen brauchen, und die natürlichen Heilungsprozesse ihre Arbeit machen lassen Oh sicher, Sie könnten Maß halten und sich nur mit einem kleinen Hammer schlagen, aber warum schlagen Sie sich überhaupt? Wir wissen es schon seit Jahrzehnten American Heart Journal, 1977: Fälle wie Herr F.W. hier Solch schwere Angina – er schaffte es nicht einmal bis zum Briefkasten, dann ernährte er sich gesünder und wenige Monate später erklomm er Berge; schmerzfrei Nun, es gibt jetzt einige schicke neue Anti-Angina Medikamente auf dem Markt, die Tausende von Dollar pro Jahr kosten Bei höchster Dosierung können sie die Trainingsdauer erfolgreich verlängern – um bis zu 33 und eine halbe Sekunde, meine Damen und Herren Es sieht nicht so aus, als würden diejenigen, die den Medikamentenweg gewählt haben, bald Berge besteigen Pflanzliche Ernährung ist sicherer und billiger, und kann besser funktionieren Herzkrankheit ist unser Killer Nummer 1 Killer Nummer 2 ist Krebs Was passiert, wenn Sie Krebs auf eine Ernährung auf pflanzlicher Basis setzen? Dr. Dean Ornish und Kollegen stellten fest, dass sich Prostatakrebs bei pflanzlicher Kost und anderen gesunden Verhaltensweisen rückläufig entwickeln kann, und das ist kein Wunder Wenn Sie das Blut derer, die der amerikanischen Standarddiät folgen, auf Krebszellen träufeln, die in einer Petrischale wachsen, so wird das Krebswachstum um etwa 9% gesenkt Aber setzen Sie Menschen für ein Jahr auf pflanzliche Kost, und ihr Blut kann dies tun Das Blut im Körper von Menschen, die sich pflanzenbasiert ernähren, hat fast die achtfache Kraft, das Krebszellwachstum zu stoppen Nun war dies für Prostatakrebs, dem führenden Krebs-Killer speziell für Männer Bei Frauen ist das Brustkrebs Also wollten sie diese Studie stattdessen mit Frauen und Brustkrebszellen wiederholen Aber sie wollten nicht ein ganzes Jahr auf die Ergebnisse warten Also untersuchten sie, was pflanzliche Kost in nur zwei Wochen gegen drei Arten von menschlichen Brustkrebszellen zu tun imstande ist Hier ist das Ausgangsbild: Krebszellwachstum im 100%-Volldampf Hier dasselbe nach nur zwei Wochen gesundem Essen Hier eine Art unter einem Mikroskop aufgenommenes Ausgangbild Sie legten eine konfluente Schicht an, wie ein Teppich aus menschlichen Brustkrebszellen, und dann tropften sie das Blut von Frauen, die der amerikanischen Standard-Diät folgen, auf diese Zellen Und wie Sie sehen können, es bricht den Krebs quasi auf, in diese Art von Krebs-Kontinenten hier Also sind selbst Frauen, die sich schlecht ernähren, nicht völlig schutzlos Aber dann nehmen sie dieselben Frauen und geben ihnen pflanzliche Kost Zwei Wochen später, also dienen sie als ihre eigene Kontrollgruppe Dieselben Frauen, zwei Wochen später nach einer Ernährung auf pflanzlicher Basis Sie legten eine weitere Schicht von Brustkrebszellen an, und dann tropften sie das Blut derselben Frauen zwei Wochen später darauf, und ihr Blut kann dies tun Nur ein paar einzelne Krebszellen bleiben übrig, ihre Körper sind gereinigt Vor und nach nur zwei Wochen mit gesunder Ernährung Ihr Blut wurde so viel aggressiver gegenüber Krebs Es ist schön, dass Krebswachstum zu verlangsamen; es ganz zu stoppen ist noch besser Das nennt man Apoptose, den programmierten Zelltod Ihre Körper konnten die Krebszellen irgendwie umprogrammieren, sie vorzeitig in den Ruhestand zwingen Dies wird TUNEL Imaging genannt, das die DNA-Fragmentierung oder den Zelltod misst Sterbenden Krebszellen tauchen als kleine weiße Flecken auf Also, wie Sie in dieser kleinen Ecke sehen können, gibt es hier eine sterbende Krebszelle Erinnern Sie sich, dies ist, nachdem Sie das Blut von Frauen hineingetröpfelt haben, die sich nach der amerikanischen Standarddiät ernähren Dann nehmen Sie dieselben Frauen, zwei Wochen später, die gesünder essen, träufeln ihr Blut wieder auf den Krebs und Sie sehen dies Es ist, als wären Sie innerlich ein ganz anderer Mensch Dasselbe Blut, das nun durch diese Frauenkörper strömt, gewann die Kraft, das Brustkrebswachstum signifikant zu verlangsamen und zu stoppen,

innerhalb von nur zwei Wochen mit einer Ernährung auf pflanzlicher Basis Welche Art von Blut wollen wir in unserem Körper? Welche Art von Immunsystem? Wollen wir Blut, das gleich das Handtuch wirft, wenn neue Krebszellen auftauchen, oder wollen wir Blut in alle Ecken und Winkel unseres Körpers, das die Macht hat, ihr Wachstum zu verlangsamen und zu stoppen? Nun, diese dramatische Steigerung der Krebsabwehr war nach 14 Tagen einer pflanzlichen Ernährung und sportlicher Betätigung Sie ließen diese Frauen täglich 30 bis 60 Minuten spazieren gehen Oh, Moment mal Wenn Sie zwei Dinge tun, woher wissen Sie, welche Rolle die Ernährung spielte? und so beschlossen Forscher, die Probe aufs Exempel zu machen Dies ist die Messung des Krebszellsterbens Das hier haben wir vorhin gesehen, die Wirkung des Blutes derer, die sich auf pflanzlicher Basis ernährten, in diesem Fall für durchschnittlich 14 Jahre, kombiniert mit leichter Bewegung, zum Beispiel tägliche Spaziergänge pflanzliche Ernährung und Spaziergänge – damit erreicht man diese Werte zur Krebsbekämpfung Vergleichen Sie das mit dem durchschnittlichen, sich wenig bewegenden Fleischesser – Sie sehen hier einen kleinen Burger; Ich weiß nicht, ob Sie ihn sehen können –, die im Grunde nicht vorhanden ist Nun, aber diese mittlere Gruppe ist interessant Anstelle von 14 Jahren Pflanzenkost, 14 Jahre einer amerikanischen Standard-Diät, aber 14 Jahre tägliche, anstrengende, stundenlange Bewegung, wie Freiübungen Sie wollten wissen: wenn man lange genug trainiert, wenn man hart genug trainiert, kann man dann mit den schlendernden Pflanzenfressern hier drüben mithalten? Und die Antwort ist: Sport hilft, keine Frage, Aber selbst 5000 Stunden im Fitness-Center kamen nicht an pflanzliche Kost ran Es ist so, wie vorhin: auch wenn Sie nur auf dem Sofa sitzen und Bratkartoffeln essen, sind Sie nicht völlig schutzlos Sie können ein paar Krebszellen abtöten Wenn Sie 5.000 Stunden lang trainieren, können Sie massenweise Krebszellen abwehren Aber nichts scheint Krebs stärker zu bekämpfen als pflanzliche Kost Wir denken, es liegt an den tierischen Proteinen – Fleisch, Eiweiß, und Milchproteine –, die das Niveau von IGF-1 in unserem Körper erhöhen; Insulin-like growth factor-1, ein krebsförderndes Wachstumshormon, das an der Bildung und dem Wachstum von malignen Tumoren beteiligt ist Aber wenn wir die Zufuhr tierischer Proteine senken, wenn man die Leute auf pflanzliche Kost setzt, dann fallen ihre IGF-1-Spiegel Dies ist die Grafik auf der linken Seite Und wenn man die Leute jahrelang pflanzlich ernährt, sinken sie sogar noch weiter Und ihre Menge an IGF-1-Bindungsproteinen steigt IGF-1-bindendes Protein, das ist wie die Notbremse unseres Körpers Es ist eine der Möglichkeiten unserer Körper, sich vor übermäßigem Wachstum zu schützen Sicher, innerhalb von zwei Wochen können Sie die IGF-1-Produktion Ihrer Leber senken, doch halt, warten Sie Was ist mit all dem IGF-1, das Sie in Ihrem Körper haben, vom Speck und den Eiern von vor 3 Wochen? Nun, Ihr Körper entlässt dieses Einfangkommando von Bindungsproteinen in den Blutstrom, um überschüssiges IGF-1 zu binden Wie Sie sehen können, steigt die Menge an bindendem Protein innerhalb weniger Wochen und steigt stetig weiter, je länger man gesund isst Hier ist das Experiment, das IGF-1 als den Bösewicht identifizierte Genauso wie letztes Mal Wechseln Sie zu Pflanzenkost: Krebszellen wachsen langsamer, die Werte für Krebszelltod explodieren Aber dann ist hier diese interessante Spalte Was ist, wenn Sie das IGF-1 dem Krebs wieder hinzufügen, das sie vorher aus Ihrem System verbannt hatten, indem Sie sich zwei Wochen lang gesund ernährten? Was geschieht? Sie löschen die Wirkung von Ernährung und Sport aus Es ist, als hätten Sie nie begonnen, überhaupt gesund zu essen Also könnte die größte prospektive Studie über Ernährung und Krebs festgestellt haben, dass das Gesamtaufkommen aller Krebserkrankungen bei Vegetariern niedriger war als bei Fleischessen, weil sie weniger tierisches Eiweiß essen, und somit am Ender weniger IGF-1 und weniger Krebswachstum aufweisen Über wie viel weniger Krebs reden wir? Männer und Frauen mittleren Alters mit hoher Proteinzufuhr: 75% ige Erhöhung der Gesamtsterblichkeit, 4-fache Erhöhung des Risikos, an Krebs zu sterben Aber nicht alle Proteine zählen Insbesondere tierisches Eiweiß, was natürlich Sinn ergibt, wenn man die höheren IGF-1-Konzentrationen betrachtet Das Institut versandte eine Pressemitteilung mit dem unvergesslichen Eröffnungssatz:

„Der Hühnerflügel, den Sie da essen, könnte genauso tödlich sein wie eine Zigarette,“ um zu erklären, dass eine Ernährung reich an tierischen Proteinen im mittleren Alter Ihre Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu sterben, um das Vierfache erhöht, was vergleichbar ist mit den Auswirkungen des Rauchens Also, was war die Antwort auf diese Offenbarung, dass Ernährung mit viel Fleisch, Eiern und Milch so gesundheitsschädlich wie das Rauchen sein könnte? Nun, ein Ernährungswissenschaftler antwortete, dass es potenziell gefährlich sei, die Wirkungen des Rauchens mit denen von Fleisch und Käse zu vergleichen Warum? Weil ein Raucher vielleicht denken könnte: „Na ja, warten Sie eine Sekunde Warum soll ich das Rauchen aufgeben, wenn mein Käse-und-Schinken-Sandwich für mich genauso schlecht ist?“ Also dürfen wir niemandem etwas über diese Geschichte mit dem Fleisch und Käse erzählen Psst Das erinnert mich an eine berühmte Zigarettenwerbung von Philip Morris, die versuchte, die Risiken mit dieser Aussage zu verharmlosen: „Sie glauben, Passivrauchen ist schlecht und erhöht das Lungenkrebsrisiko um 19%, aber 1 oder 2 Gläser Milch könnten dreimal schlimmer sein, ein um 62% erhöhtes Risiko für Lungenkrebs.“ Oder Sie verdoppeln das Risiko, indem sie häufig mit Öl kochen, oder Sie verdreifachen Ihr Risiko für Herzerkrankungen durch nicht-vegetarisches Essen, oder Sie versechsfachen Ihr Risiko, indem Sie viel Fleisch und Milchprodukte essen Also kamen sie zu dem Schluss: „Lassen Sie uns die Kirche im Dorf lassen.“ Das Risiko für Lungenkrebs durch Passivrauchen, liegt deutlich unter dem Risiko durch alltägliche Aktivitäten Also atmen Sie tief ein Das ist als würde man sagen: „Machen Sie sich keine Sorgen, dass sie erstochen werden könnten, denn erschossen zu werden ist viel schlimmer.“ Wie wäre es mit keinem von beiden? Zwei Risiken heben sich nicht gegenseitig auf Sie werden feststellen, dass Philip Morris aufhörte, schlecht über Milch zu reden, nachdem sie Kraft Foods gekauft hatten Ich sag’s ja nur Also gut, was ist mit den anderen 13 führenden Todesursachen? Schauen wir es uns an Die Top-3-Killer waren bisher Herzerkrankungen, Krebs und Schlaganfall Oh, das ist sowas von abgeschmackt und aus 2011 Jetzt sind es Herzkrankheiten, Krebs und COPD – chronisch-obstruktive Lungenerkrankungen wie Emphyseme Zum Glück können sie mit Hilfe pflanzlicher Ernährung verhindert werden, und sogar mit Pflanzen behandelt werden, so dass sich die Lungenfunktion verbessert Natürlich interpretierte die Tabakindustrie diese bahnbrechenden Erkenntnisse ein wenig anders Wenn das Essen von Pflanzen hilft, die Lungenfunktion zu verbessern, wäre es dann nicht leichter, einfach Zigaretten mit Pflanzen anzureichern? Und in der Tat, oh, gehen wir einen Schritt zurück Die Zugabe von Acai-Beeren zu Zigaretten hat offenbar eine schützende Wirkung gegen Emphysem bei rauchenden Mäusen Wer hätte das gedacht? Als Nächstes werden sie noch anfangen, Beeren ins Fleisch zu tun Und in der Tat, ich könnte mir das alles nicht ausdenken, meine Damen und Herren Der Zusatz von Fruchtextrakten zu Frikadellen lief nicht ohne Pannen Zum Beispiel törnte die deutliche violette Farbe von mit Brombeeren gefärbten Frikadellen die Leute ein wenig ab Sie können nachweislich die Zartheit von Lammkadavern verbessern indem Sie ihnen vor Einsetzen der Totenstarre Kiwi-Saft spritzen Sie können sogar den Nährstoffgehalt von Würstchen verbessern, indem Sie Traubenkernmehl hinzufügen Obwohl es Beschwerden gab, dass Reste der Traubenkerne im Endprodukt sichtbar waren Und, schauen Sie, wenn es eine Sache ist, die wir über Hot-Dog-Esser wissen, dann dass sie äußerst pingelig in Bezug auf den Inhalt ihres Essens sind Schweineanus? OK Aber Traubenkerne? Igitt! Schlaganfälle sind Todesursache Nummer 4 Schlaganfällen könnte man durch den Verzehr Kalium-reicher Lebensmittel verhindern, doch die meisten Amerikaner erreichen nicht einmal die empfohlene tägliche Mindestmenge, und mit „die meisten“ meine ich mehr als 98% 98% von uns essen Kalium-defizitäre Diäten, weil 98% von uns nicht genug Pflanzen essen Kalium wird im Englischen aus den Wörtern Pott und Asche gebildet. [potassium] Verbrennen Sie eine beliebige Pflanze in einem Pott zu Asche, und Sie haben Pott-Asch-ium, Kalium, das sogenannte Gemüse-Alkali Das ist nichts als die Wahrheit Aber wer kann mir eine Pflanze mit besonders hohem Kaliumgehalt nennen?

Bananen, nicht wahr? Ich weiß nicht, warum; es ist die eine Sache, die jeder über Ernährung weiß Chiquita muss eine großartige PR-Firma gehabt haben oder so Aber Bananen schaffen es nicht einmal in die Liste der 50 besten Quellen Sie stehen auf Platz 86, direkt nach Fast-Food-Vanille-Milchshakes Zuerst kommen also Fast-Food- Vanille-Milchshakes und dann Bananen Wissen Sie, es ist lustig Als ich das Buch schrieb, wollte ich es noch einmal prüfen, und sie hatten die Liste tatsächlich aktualisiert Bananen schafften es jetzt nicht einmal mehr in die Top-1000 der Kalium-Quellen, Sie stehen auf 1611, direkt nach Reese’s Pieces (einer Süßigkeit) Das ist kein Scherz Das kalkumreichste vollwertige Nahrungsmittel in der amerikanischen Diät sind Bohnen, grünes Gemüse und Datteln Aber Bananen schaffen es nicht einmal in die Top Tausend Wenn Sie sich die nächste führende Todesursache ansehen (unbeabsichtigte Verletzungen), dann könnten Bananen geradezu gefährlich sein Alzheimer-Krankheit, an Stelle Nummer 6, trifft die große Menge von 4 Millionen Amerikanern Vor 20 Jahren war Alzheimer nicht einmal in den Top 10 Nach den neuesten Ernährungsrichtlinien für die Prävention von Alzheimer sind die beiden wichtigsten Dinge, die wir tun können: unseren Konsum von Fleisch, Milchprodukten und Junk-Food senken und sie durch Gemüse, Bohnen, Obst und Vollkornprodukte zu ersetzen Dies beruht teilweise auf Daten, die mittlerweile 20 Jahre alt sind Diejenigen, die Fleisch essen – rotes Fleisch, weißes Fleisch, das ist egal – haben das zwei- bis dreifache Risiko, im späteren Leben dement zu werden Und je länger man gesund isst, umso deutlicher sinkt das Demenz-Risiko Als nächstes kommt Typ-2-Diabetes, die wir verhindern, stoppen und umkehren können mit einer Ernährung auf pflanzlicher Basis – das wissen wir seit den 1930er Jahren Innerhalb von fünf Jahren konnten etwa ein Viertel der Diabetiker ohne Insulin auskommen Aber, wissen Sie, pflanzliche Ernährung ist eine relativ kalorienarme Ernährung Schauen Sie, vielleicht wurde die Diabetes nur besser wegen des Gewichtsverlusts Um das herauszufinden, müsste man eine Studie entwerfen, in der Sie Menschen eine gesunde Ernährung verordnen, sie aber zwingen, so viel zu essen, dass sie trotz des gesunden Essens kein Gewicht verlieren Dann könnten wir sehen, ob die pflanzliche Kost besondere Vorteile hatte, einzigartige Vorteile, die über den Gewichtsverlust hinaus gehen Nun, wir mussten 44 Jahre warten, aber hier ist sie Die Probanden wurden täglich gewogen und wenn sie begannen, Gewicht zu verlieren, wurden sie dazu gebracht, mehr zu essen Sogar so viel Nahrung, dass einige der Teilnehmer Probleme hatten, alles aufzuessen Sie sagten dann: „Oh, nein, nicht noch eine Tostada (mexikanische Tortilla) Oh, nicht noch ein Salat.“ Aber sie haben sich schließlich daran gewöhnt Also: keine signifikanten Veränderungen in Bezug auf das Körpergewicht trotz Verzicht auf Fleisch, Milchprodukte, Eier und Junk Food Also, half die Ernährung auf pflanzlicher Basis auch bei gleichbleibendem Gewicht? Nun, der Gesamtinsulinbedarf wurde um etwa 60% gesenkt, und die Hälfte der Probanden konnte komplett auf Insulin verzichten Wie viele Jahre hat das gebraucht? Nein, 16 Tage! Also, wir sprechen über Diabetiker, die bis zu 20 Jahre Diabetes hatten, sich 20 Einheiten Insulin pro Tag spritzten, und dann nur 13 Tage später, kein Insulin mehr, dank weniger als zwei Wochen pflanzlicher Kost Diabetes seit 20 Jahren, weg vom Insulin in 2 Wochen Diabetes seit 20 Jahren, weil ihnen niemand von einer pflanzlichen Ernährung erzählt hatte Hier ist Patient Nummer 15 32 Einheiten Insulin auf der Kontrolldiät und dann, 18 Tage später, keine einzige Niedrigere Blutzuckerwerte bei 32 Einheiten weniger Insulin Das ist die Kraft der Pflanzen Und als Bonus fiel ihr Cholesterin wie ein Stein auf unter 150, in nur 16 Tagen Bei maßvollen Ernährungsänderungen ändern sich Ihre Cholesterin-Werte nur in Maßen Wie gemäßigt wollen Sie Ihre Diabetes? Alles in Maßen ist eine zutreffendere Aussage als viele Menschen glauben

Maßvolle Ernährungsänderungen können für Diabetiker einen maßvollen Verlust der Sehkraft bedeuten, maßvolles Nierenversagen, maßvolle Amputationen – vielleicht nur ein paar Zehen oder so Maßhalten in allen Dingen ist nicht unbedingt eine gute Sache Wie Sie wissen, hat die Studie, die vorgab zu zeigen, dass Diäten mit viel Fleisch, Eiern und Milchprodukten so schädlich wie das Rauchen sein könnten, angeblich nahegelegt, dass Menschen, die viel tierisches Eiweiß essen viermal häufiger an Krebs oder Diabetes sterben Aber die tatsächliche Studie zeigt, dass das nicht wahr ist Diejenigen, die viel tierisches Eiweiß essen, hatten kein 4-mal größeres Risiko an Diabetes zu sterben Sie hatten ein 73-mal höheres Risiko an Diabetes zu sterben Nun diejenigen, die Maß hielten und eine moderate Menge tierisches Eiweiß aßen, sie hatten nur das 23-fache Risiko an Diabetes zu sterben Killer Nummer 8 ist Nierenversagen, das verhindert und behandelt werden kann mit einer Ernährung auf pflanzlicher Basis – und das ist keine Überraschung Die Nieren sind sehr gut durchblutete Organe Harvard-Forscher fanden drei diätetische Risikofaktoren für eine nachlassende Nierenfunktion Nummer eins: tierisches Eiweiß; Nummer zwei: tierisches Fett; und Nummer drei: Cholesterin – alles Bestandteile derselben Art von Lebensmitteln Tierisches Fett kann sogar die Struktur unserer Nieren verändern, zeigen Studien wie diese, die Fettklumpen zeigt, die die in einer Autopsie untersuchten Nieren buchstäblich verstopft hatten Und das tierische Protein kann die normale Nierenfunktion tiefgreifend beeinflussen, indem es eine Hyperfiltration auslöst, die die Arbeitslast der Nieren erhöht Aber nicht pflanzliches Eiweiß Essen Sie ein wenig Thunfisch und Sie erleben einem erhöhten Druck auf die Nieren: 1, 2, und 3 Stunden nach der Mahlzeit, es schießt nur so nach oben Aber, wenn man jedoch anstelle eines Thunfisch-Salat-Sandwiches ein Tofu-Salat-Sandwich mit der identischen Proteinmenge zu sich nimmt: keine Wirkung Die Nieren verarbeiten pflanzliches Eiweiß, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken Also, warten Sie eine Sekunde Warum löst tierisches Eiweiß die Überlastungsreaktion aus, aber nicht pflanzliches? Es scheint an der Entzündung zu liegen, die durch das tierische Protein ausgelöst wird Woher wissen wir das? Weil, wenn Sie gleichzeitig mit dem Thunfisch ein starkes entzündungshemmendes Medikament geben, Sie tatsächlich den Hyperfiltrationseffekt ausschalten können, diesen Protein-Leck-Effekt in Reaktion auf den Fleischverzehr Dann gibt es natürlich noch die Säurebelastung Tierisches Protein veranlasst Säurebildung in der Niere, die dann zu der sogenannten Tubulus-Toxizität führt: Schäden an den empfindlichen kleinen Urin-produzierenden Kanälen innerhalb der Niere Tierische Lebensmittel sind in der Regel säurebildend, während pflanzliche dazu neigen, entweder neutral oder sogar akalisch zu sein, tatsächlich basenbildend, um einen Teil dieser Säure auszugleichen Also scheint die Lösung, wie man das Fortschreiten chronischer Nierenerkrankung stoppt, eher in der Gemüseabteilung zu finden sein als im Apothekenregal Schließlich wird Nierenversagen seit Jahrzehnten mit pflanzlicher Kost behandeln Hier ist Protein-Leckage mit der traditionellen salz-armen Diät, die Ärzte normalerweise diesen Patienten verordnen würden, gewechselt zu einer veganen Ernährung mit Nahrungsergänzungsmitteln, zu einer herkömmlichen Diet; zu einer veganen; herkömmlich; vegan, so wurde die Nierenfunktionsstörung wie mit einem Lichtschalter ein- und ausgeschaltet in Abhängigkeit davon, was die Patienten aßen Killer Nummer 9 sind Infektionen der Atemwege Welche mögliche Rolle könnte hier die Ernährung spielen? Nun, Sie haben wohl nicht mein Video „Grünkohl und das Immunsystem,“ gesehen, welches die das Immunsystem anregende Wirkung von Grünkohl anspricht Gibt es irgendetwas, das Grünkohl nicht kann? Steigerung der Antikörperproduktion um das 7-fache, aber dies ist in einer Petrischale Wie sieht es bei Menschen aus? Nun, nehmen Sie ältere Männer und Frauen, und teilen Sie diese in zwei Gruppen Die Hälfte ernährt sich weiter wie gewohnt; bei der anderen Hälfte fügen Sie einfach ein paar Portionen Obst und Gemüse hinzu Nach ihrer Impfung gegen Lungenentzündung, ihrer Pneumovax-Impfung können Sie eine signifikante Verbesserung sehen in der schützenden Antikörper-Immunantwort als Reaktion auf nur ein paar zusätzliche Portionen Obst und Gemüse

Das war kein Fleischverzicht; nur das Hinzufügen von Obst und Gemüse kann die Immunfunktion signifikant verbessern Killer Nummer 10 ist Selbstmord Es ist bekannt, dass gesundes Essen zu einem gesünderen Gemütszustand führt Tatsächlich nur etwa halb so ausgeprägte Depression, Angst, Stress, im Vergleich zu denen, die Fleisch essen Die Forscher vermuten, dass es die Arachidonsäure ist, Diese entzündungsfördernde langkettige Omega-6-Fettsäure, die überwiegend in Hühnerfleisch und Eiern zu finden ist; jedenfalls in der amerikanischen Diät Aber man kann nicht sagen, was Ursache und was Wirkung ist, bis man es testet Also nahmen sie Menschen, die die amerikanische Standard-Diät essen, entfernten Fleisch, entfernten Fisch, Geflügel und Eier aus ihrer Ernährung Eine deutliche Verbesserung der Stimmungswerte innerhalb von nur zwei Wochen, vielleicht aufgrund des Entfernens von Arachidonsäure aus ihrem Körper, von der sie vermuteten, dass sie die psychische Gesundheit negativ beeinflusst durch eine Kaskade von Nevenentzündungen, Entzündungen des Gehirns, aber wir konnten diese Entzündung im Gehirn innerhalb von nur zwei Wochen reduzieren durch den Verzicht auf Eier, Geflügel und anderes Fleisch Aber picke ich jetzt gerade nur die Rosinen heraus? Was ist mit all den anderen Studien, randomisierte, kontrollierte Studien, die zeigen, dass andere Diäten die Stimmung verbessert haben? Es gibt keine Eine aktuelle Metastudie ergab, dass nur die Intervention durch pflanzliche Kost ausreichend gut funktionierte, um aufgenommen zu werden Es ist schwer, sich die Rosinen rauszupicken, wenn es nur eine Rosine gibt Es funktioniert auch am Arbeitsplatz: erhebliche Steigerung der körperlichen Leistung, allgemeine Gesundheit, Vitalität, geistige Gesundheit und nicht überraschend eine verbesserte Produktivität Die größte Studie dieser Art bei der Firma Geico fand heraus, dass pflanzliche Kost erhebliche Verbesserungen hervorbrachte bei Depression, Angst, Stress, Verbesserungen des emotionalen Wohlbefindens, etc., etc Änderungen des Lebensstils wie Sport können die mentale sowie körperliche Gesundheit fördern; und zu den wirksamsten Änderungen zählt die Ernährung auf pflanzlicher Basis KillerNummer 11: Blutinfektion Sicher, Bakterien in Lebensmitteln können durch den Darm in den Blutstrom gelangen und bei Frauen in die Blase kriechen Es ist schon seit Jahrzehnten bekannt, dass es Bakterien aus dem Rektum sind, die tatsächlich Blasenentzündungen verursachen, aber erst vor kurzem fand man heraus, wo dieses rektale Reservoir von Harnwegs- entzündungen verursachenden Bakterien herkam, und jetzt wissen wir, es ist Hühnerfleisch Wir haben DNA-Beweise für eine direkte Verbindung zwischen Nutztieren, Fleisch und Blasenentzündungen, solide Beweise dafür, dass eine Harnwegsinfektion eine sogenannte Zoonose sein kann, eine Erkrankung, die vom Tier auf den Menschen übertragen wird Sagen Sie, warten Sie eine Sekunde Kann ich nicht einfach ein Fleischthermometer verwenden; das Fleisch durchgaren? Nein, wegen der Kreuzkontamination Es ist seit Jahrzehnten bekannt, dass, wenn jemand ein gefrorenes Huhn zubereitet und es wie üblich in der eigenen Küchen kocht, dann eine Vielzahl von Antibiotika-resistenten Bakterien aus dem Huhn in den Darm der Freiwilligen gelangen, bevor sie es überhaupt essen! Sie könnten das Teil zu Asche verbrennen Sie müssen nicht einmal irgendetwas davon essen Sie sind infiziert, bevor Sie es in den Ofen schieben Der Umgang ist schon das Problem Innerhalb weniger Tage vermehrten sich die arzneimittelresistenten Bakterien des Huhns so massiv, dass sie den Großteil der Darmflora ausmachten Es war als würden die Hühnerbakterien ihre Eingeweide übernehmen Was ist nun, wenn Sie die Richtlinien zum sicheren Umgang befolgen Niemand tut dies tatsächlich, aber die offizielle Empfehlung der USDA lautet, Sie sollten alle gängigen Küchenoberflächen mit einer Bleichlösung desinfizieren Dann sprühen sie das Bleichmittel auf alle Flächen OK, was ist, wenn Sie das getan haben und dann später von den Küchenoberflächen eine Probe nehmen? Und wenn man das tut, finden Forscher immer noch pathogene Fäkalbakterien: Salmonellen, Campylobacter – ernsthafte menschliche Krankheitserreger Der Grund, dass die meisten Menschen mehr Fäkalbakterien in ihrer Küchenspüle haben als auf ihrem Toilettensitz ist, weil die meisten Leute Hühnerfleisch in der Spüle spülen, nicht in der Toilette Wenn Ihre Küche kein Hochsicherheitslabor ist, dann ist der einzige Weg,

dass Sie garantiert keine Krankheitserreger in der Küche verbreiten, sie gar nicht erst in Ihre Wohnung zu bringen Die gute Nachricht ist, dass Sie Huhn nicht einmal essen und lebenslang besiedelt sind In dieser Studie schienen die Hühnerbakterien nur etwa 10 Tage zu überleben, bevor Ihre guten Bakterien sie sozusagen aus dem Weg schubsen können Das Problem ist, dass viele Familien Huhn mehr als einmal alle zehn Tage essen und so die Hühnerbakterien ständig wieder in ihr System neu einführen Sagen Sie, warten Sie eine Sekunde Sie dürfen keine unsicheren Autos verkaufen; Sie dürfen kein unsicheres Spielzeug verkaufen Wie kann es legal sein, unsicheres Fleisch zu verkaufen? Nun, sie tun es, indem sie dem Verbraucher die Schuld zuschieben Wie ein Geflügel-Mikrobiologe der USDA sagte: „Rohes Fleisch ist nicht idiotensicher Es kann falsch gehandhabt werden und dann ist es wie mit einer Handgranate: Man zieht den Stift heraus und jemand wird verletzt werden.“ Während einige die Weisheit in Frage stellen mögen, Handgranaten in Supermärkten zu verkaufen – werden wir krank, ist es unsere Schuld Der USDA Geflügel-Experte schlägt vor, „dass dies in die Verantwortung des Verbrauchers fällt, aber wir sie ablehnen.” Das ist wie ein Autohersteller, der sagt: „Ja, wir haben defekte Bremsen eingebaut, aber es ist Ihre Schuld, weil Sie Ihr Kind nicht angeschnallt haben.“ Der Leiter der Abteilung für Lebensmittelvergiftung der CDC hat bemerkenswert auf diese Attitüde der Fleischindustrie reagiert, die die Opfer zum Täter machen will Sie fragte: „Wenn ein Verbraucher einen Hamburger nicht richtig durchbrät, ist es dann angemessen, dass sein dreijähriges Kind stirbt?“ Ist das angemessen? Aber kein Grund zur Sorge: die Fleischindustrie ist dran Sie haben gerade die FDA-Zulassung für ein bakterienfressendes Virus bekommen, das sie auf das Fleisch sprühen können Nun, die Industrie ist besorgt, dass die Verbraucherakzeptanz dieser so genannten Bakteriophagen ein gewisse Herausforderung für die Lebensmittelindustrie darstellen könnte, also werden sie das natürlich nicht auszeichnen oder so Aber falls sie denken, dass dies bereits eine Herausforderung sein könnte, sehen Sie sich ihre nächste clevere Idee an: „Die Wirkung extrahierter Hausfliegenpuppen auf die Haltbarkeit von Schweinefleisch.“ Das heißt soviel wie: „wir wollen eine Madenmischung auf das Fleisch schmieren“ Nun warten Sie, das ist eine kostengünstige und einfache Methode Denken Sie mal darüber nach Schauen Sie, Maden gedeihen auf gammelndem Fleisch Allerdings gab es keine Berichte über… Sorry, das ist ein neuer Klicker für mich Wir werden sehen, ob wir da durchkommen Allerdings gibt es keine Berichte über Maden mit schweren Krankheiten, nicht wahr? Haben Sie jemals eine Maden niesen gesehen? Ich glaube nicht Sie müssen mit einer Art von anti-bakteriellem Etwas gefüllt sein, richtig? Also nehmen wir einige 3 Tage alten Maden, waschen sie ab, lassen sie trocknen, jagen sie durch den Mixer, und voila! Sichereres Fleisch Wir hatten Nierenversagen Was ist mit Leberversagen? Wir wissen seit Jahrzehnten, dass eine Ernährung auf pflanzlicher Basis genutzt werden kann, um Leberversagen zu behandeln, indem sie die Giftstoffe deutlich reduziert, die sich sonst anreichern würden, wenn man Fleisch isst ohne eine voll funktionsfähige Leber, um das Blut zu entgiften Nun, ich muss aber zugeben, dass es einige Menschen gibt, die sich pflanzlich ernähren und deren Leberfunktion sich verschlechtert Man nennt sie Alkoholiker, sie leben von Gerste und Mais und Trauben Rein pflanzlich, aber es geht ihnen nicht so gut Es ist nicht klar was… Hoher Blutdruck kommt als nächstes; er betrifft fast 78 Millionen Amerikaner; das ist fast jeder Dritte von uns Und wenn wir älter werden, steigen unsere Werte höher und höher, so dass es im Alter von 60 mehr als die Hälfte trifft Also warten Sie eine Sekunde Wenn es die meisten von uns betrifft, dann ist es vielleicht weniger eine Krankheit und eher irgendwie eine unvermeidliche Folge des Alterns Nein. Wir wissen seit den 1920er Jahren, dass Bluthochdruck nicht aufzutreten braucht Die Forscher maßen den Blutdruck von tausend Menschen im ländlichen Kenia, die eine Diät aßen rund um was? Vollwertige pflanzliche Lebensmittel Stärkehaltige Gemüse, Getreide, Gemüse, Obst und dunkelgrünes Blattgemüse Unser Blutdruckwerte steigen, wenn wir altern; ihre Werte sinken sogar Und je niedriger desto besser Die ganze 140-zu-90-Grenze ist willkürlich Selbst Menschen, die anfänglich einen Blutdruck von 120 zu 80 aufweisen –

wenn Sie zu Ihrem Arzt gingen mit 120 zu 80 würden Sie eine Ehrennadel bekommen – aber auch mit 120 zu 80 profitieren die Menschen von einer Blutdrucksenkung Also ist der ideale Blutdruck, der kein-Nutzen-mehr-durch-weitere- Reduzierung-Blutdruck tatsächlich 110 zu 70 Sagen Sie, warten Sie eine Sekunde Ist es überhaupt möglich, den Blutdruck auf 110 zu 70 zu senken? Es ist nicht nur möglich, es ist normal, wenn man sich ausreichend gesund ernährt Innerhalb von zwei Jahren wurden in einem ländlichen kenianischen Krankenhaus 1800 Patienten aufgenommen Wie viele Fälle von Bluthochdruck haben sie gefunden? Null. Wow! Dann müssten sie relativ wenige Fälle von Herzkrankheit gehabt haben, nicht wahr? Nein, sie hatten gar keine Fälle von Herzkrankheit Kein einziger Fall von Arteriosklerose (unser Killer Nummer 1) wurde gefunden Ebenso im ländlichen China, etwa 110 zu 70 ihr ganzes Leben Die 70-Jährigen: der gleiche durchschnittliche Blutdruck wie die 16-Jährigen Nun, natürlich, Afrika, China: sehr unterschiedliche Ernährungsweisen, aber sie ernähren sich beide im Alltag auf pflanzlicher Basis, mit Fleisch nur zu besonderen Anlässen Nun, warum denken wir, es ist die pflanzliche Ernährung, die so schützend war? Weil in der westlichen Welt die einzige Gruppe mit so niedrigem Blutdruck – nach Angaben der American Heart Association –, diejenige mit einer streng pflanzlichen Ernährung ist, mit einem Durchschnitt von 110 zu 65 Basierend auf der bis heute größten Studie zur pflanzlichen Ernährung – dies ist eine Studie zu über 89.000 Einwohnern Kaliforniens – scheint es diesen schrittweisen Rückgang der Blutdruckwerte zu geben, je weiter sich die Ernährung in Richtung auf eine pflanzliche Basis bewegt, wenn man sich vom Fleischesser zum Flexetarier bewegt, zu nur Fisch, nur Eier und Milchprodukte bis hin zur rein pflanzlichen Ernährung Dasselbe mit Adipositas und Diabetes: je gesünder wir essen, desto besser Also, natürlich, wir können die überwiegende Mehrheit unserer Risiken beseitigen, aber es ist auch wichtig zu sehen, dass es nicht um alles oder nichts geht Es ist nicht schwarz oder weiß Jeden Schritt, den wir auf entlang dem Spektrum zu einer gesünderen Ernährung machen kann erhebliche gesundheitliche Vorteile mit sich bringen, die nur immer besser werden, je mehr Sie es tatsächlich tun In Sachen Blutdruck kann man dies experimentell zeigen Sie nehmen Vegetarier; Sie geben ihnen Fleisch und bezahlen ihnen genug, um es zu essen, und ihr Blutdruck steigt Oder Sie entfernen Fleisch aus ihrer Ernährung und ihr Blutdruck sinkt nach 7 Tagen in dieser mysteriösen McDougall-Kohorte, was immer das auch ist Und das, nachdem die überwiegende Mehrheit bereits ihre Blutdruck-Medikamente bereits ganz oder teilweise abgesetzt hatten Sie mussten ihre Blutdruck-Medikamente reduzieren, weil man die Ursache der Krankheit behandelte Und so, wenn Sie keinen zu hohen Blutdruck mehr haben und Blutdruck-Medikamente nehmen, könnte Ihr Blutdruck zu stark sinken, Sie könnten umfallen und sich den Kopf aufschlagen. Sie müssen reduzieren… Also haben wir geringeren Blutdruck bei weniger Medikamenten Das ist die Kraft der Pflanzen Empfiehlt die American Heart Association also eine Diät ohne Fleisch? Nein, sie empfehlen eine Diät mit wenig Fleisch, die so genannte DASH-Diät Warum nicht vegetarisch? Als die DASH-Diät entwickelt wurde, kannten sie da einfach nicht diese bahnbrechenden Forschungsergebnisse von Frank Sacks in Harvard? Nein, sie kannten die bahnbrechenden Forschungsergebnisse Der Vorsitzende der Designkommission, die die DASH-Diät entwickelte, war Frank Sacks Sehen Sie, die DASH-Diät wurde ausdrücklich mit dem Hauptziel entworfen, die Blutdruck-senkenden Vorteile einer vegetarischen Ernährung zu erfassen, aber genug tierische Produkte zu enthalten, damit sie der breiten Masse schmeckt Sie glaubten nicht, dass die Öffentlichkeit mit der Wahrheit würde umgehen können Nun, zu ihrer Verteidigung: Sie können sehen, was sie dachten Genau wie Medikamente nie funktionieren, wenn man sie nicht tatsächlich einnimmt, funktionieren Diäten nie, wenn sie nicht wirklich befolgt werden Also dachten sie, niemand würde eine streng vegetarische Diät einhalten Also, wenn wir die Wahrheit weichspülen, dann können wir vielleicht, gesamgesellschaftlich gesehen, wissen Sie, mehr Menschen helfen Oder erzählen Sie das den tausend Familien pro Tag, die ein Familienmitglied aufgrund zu hohen Blutdrucks verlieren Vielleicht ist es an der Zeit, der Öffentlichkeit die Wahrheit zu sagen

Killer Nummer 14 ist die Parkinson-Krankheit Senkt eine pflanzliche Ernährung das Risiko für eine Parkinson-Krankheit? Nun, die meisten bisherigen Studien deuten auf eine Verbindung hin zwischen Milchprodukten und Parkinson, aber warum? Es gibt Belege dafür, dass Milch mit neurotoxischen Chemikalien verunreinigt ist Hohe Konzentrationen von Pestizidrückständen wurden sowohl in Milch gefunden als auch in den Gehirnen von Menschen, die an Parkinson sterben Dies sind Verbindungen, wie Tetrahydro-Isochinolin, das verwendet wird, um Parkinson bei Primaten in einem Labor hervorzurufen, und das hauptsächlich in Käse zu finden ist Und so wurde , Toxin-Screenings in der Milchversorgung zu haben Ja, viel Glück damit Natürlich könnte man sie einfach nicht trinken, aber was wäre dann mit Ihren Knochen? Das ist ein Marketing-Trick Wenn Sie sich die tatsächliche Forschung ansehen, scheint Milch nicht vor Hüftfrakturen zu schützen, egal ob Sie sie in Ihrem Erwachsenenalter trinken oder als Teenager Wenn überhaupt erzeugte Milchverbrauch einen Anstieg des Frakturrisikos Vielleicht ist das der Grund, warum das Risiko von Hüftfrakturen am höchsten ist in Bevölkerungen, in denen die meiste Milch getrunken wird Und so beschlossen schwedische Forscher, die Probe aufs Exempel zu machen Sie untersuchten 100.000 Männern und Frauen für bis zu 20 Jahre, und die Milch trinkenden Frauen hatten die höheren Todesraten: mehr Herzkrankheit, deutlich mehr Krebs für jedes tägliche Glas Milch Drei Gläser pro Tag bedingten ein fast doppelt so hohes Risiko eines vorzeitigen Todes Und sie hatten auch deutlich mehr Knochen- und Hüftfrakturen Mehr Milch, mehr Frakturen Milch trinkende Männer hatten auch höhere Todesraten, aber aus irgendeinem Grund sehen Sie nie Milchwerbung wie diese Ich versteh gar nicht, warum Und schließlich, Aspirationspneumonie, die durch Schluckstörungen verursacht wird aufgrund eines Schlaganfalls oder durch Alzheimer oder Parkinson, Dinge, über die wir schon gesprochen haben Also wohin führt uns das alles? Dies sind die fünfzehn führenden Gründe, warum Amerikaner sterben, und eine pflanzenbasierte Ernährung kann helfen, fast allen von ihnen vorzubeugen, kann helfen, mehr als die Hälfte von ihnen zu behandeln, und sogar den Verlauf einiger dieser Krankheiten stoppen oder umkehren In einigen Fällen auch unsere führenden drei Killer Es gibt Medikamente, die unter bestimmten Umständen auch helfen können Es gibt die cholesterinsenkenden Mittel Es gibt in der Regel eine ganze Reihe von verschiedenen Klassen von blutdrucksenkenden Medikamenten, die man einnehmen muss Es gibt Blutzuckerpillen und Insulin-Injektionen Aber denken Sie an die Ernährung Ein und dieselbe Ernährung leistet alles Es gibt keine spezielle gesunde Ernährung für die Leber, und dann eine für das Herz und eine dritte Ernährung für das Gehirn Eine gesunde Ernährung für die Leber ist gesund für die Nieren und für den ganzen Körper Eine Ernährungsart sie alle zu knechten Und was ist mit den Nebenwirkungen der Medikamente? Ich übertreibe hier nicht oder sowas Verschreibungspflichtige Medikamente töten jedes Jahr mehr als 100.000 Amerikaner Sagen Sie, warten Sie eine Sekunde, 100.000 Todesfälle aufgrund von unerwünschten Arzneimittelnebenwirkungen? Nun, warten Sie eine Sekunde Das bedeutet, daß die sechste Haupttodesursache in den Vereinigten Staaten Ärzte sind! Die sechsthäufigste Todesursache bin ich! Zum Glück kann ich mit einer Ernährung auf pflanzlicher Basis verhindert werden Im Ernst, im Vergleich zu 15.000 amerikanischen Vegetariern, gilt für Fleischesser: etwa die doppelte Wahrscheinlichkeit, Aspirin zu nehmen, Schlaftabletten, Beruhigungsmittel, Säureblocker, Schmerzmittel, Blutdruck-Medikamente, Abführmittel (natürlich), sowie Insulin Also ist pflanzliche Kost ideal für Menschen, die nicht gerne Medikamente einnehmen; für Leute, die nicht gerne für Medikamente zahlen, und für Leute, die nicht gerne Medikamenten-Nebenwirkungen riskieren Sie möchten die Gesundheitskrise lösen? Ich habe einen Vorschlag Es gibt nur eine Diät, die jemals nachweislich bei der Mehrzahl der Patienten Herzkrankheit umkehren konnte, eine pflanzliche Ernährung Also immer, wenn jemand versucht, Ihnen irgendeine neue Diät zu verkaufen, tun Sie mir einen Gefallen Stellen Sie eine einfache Frage „Warte einen Moment Kann diese neue Diät nachweislich Herzkrankheit umkehren? der wahrscheinlichste Grund, warum ich und alle meine Lieben sterben werden?“ Wenn die Antwort nein ist, warum würden Sie sie überhaupt in Betracht ziehen? Wenn eine pflanzliche Ernährung nur unseren Killer Nummer 1 umkehren könnte,

sollte das nicht unsere Standard-Ernährung sein bis zum Beweis des Gegenteils? Und die Tatsache, dass es auch bei der Vorsorge, Behandlung und Umkehrung anderer Killer wie Typ-2-Diabetes und Bluthochdruck wirksam sein kann, müsste den Fall überwältigend machen Die meisten Todesfälle in den USA sind vermeidbar und auf die Ernährung zurückzuführen Laut der strengen Analyse der Risikofaktoren, die jemals veröffentlicht wurde, ist die Nummer 1 der Todesursachen in den Vereinigten Staaten, und die häufigste Ursache von Behinderung unsere Ernährung, die inzwischen das Zigarettenrauchen zu Killer Nummer 2 degradiert hat Zigaretten töten nur etwa eine halbe Million Amerikaner pro Jahr, während unsere Ernährung Hunderttausende mehr tötet Also, lassen Sie mich mit einem Gedankenexperiment enden Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Raucher in den 1950er Jahren Der durchschnittliche Pro-Kopf-Zigarettenkonsum lag bei 4000 Zigaretten pro Jahr Das bedeutet, der durchschnittliche Amerikaner rauchte eine halben Packung pro Tag Die Medien warben für das Rauchen; berühmte Sportler ebenso Sogar der Weihnachtsmann wollte, dass Sie rauchen Ich meine, sehen Sie, Sie wollen sich fit halten und schlank bleiben, und halten Sie sich schlank, indem sie viele Hot Dogs essen Also rauchen Sie, essen Sie Ihre Hot Dogs Um schlank und schick zu bleiben, essen Sie auch viel Zucker Viel besser als der Apfel dort Können Sie das sehen? Ich meine, meine Güte Weil Äpfel „Güte und Frische suggerieren“, nach einem internen Memo der Tabakindustrie, sehen sie viele Möglichkeiten für die Zielgruppe Jugendliche Sie wollten Zigaretten mit Apfelgeschmack für Kinder herstellen Schamlos! „Für Ihre Verdauung, rauchen Sie.“ Ich meine, Philip Morris nimmt keine Heilkraft in Anspruch, aber sehen Sie, ein wenig vorbeugen ist besser als viel behandeln, also seien Sie lieber auf der sicheren Seite und rauchen Sie „Puste in ihr Gesicht und sie wird dir überall hin folgen.“ „Keine Frau sagt jemals nein.“ Sie sind „so rund, so fest, so vollgepackt!“ Immerhin rauchte John Wayne sie, bis er Lungenkrebs bekam und starb Wissen Sie, damals rauchten selbst die Paleo-Leute und auch die Ärzte Das heißt nicht, dass es innerhalb der Ärzteschaft keine Kontroverse gab Ja, einige Ärzte rauchten Camel, aber andere Ärzte bevorzugten Luckies, so dass es hier einen kleinen Konflikt gab Der Leiter des US-Senats stimmte zu Ich meine, wer würde nicht seiner Kehle einen Urlaub gönnen? Wie könnte es nur einen einzigen Fall von Halsreizung geben, wenn es heißt: „Zigaretten sind ebenso rein wie das Wasser, das Sie trinken?“ Vielleicht in Flint, Michigan Und wenn ihr Hals gereizt reagiert, kein Problem Ihr Arzt kann Ihnen immer noch ein Rezept für Zigaretten schreiben Dies ist eine Anzeige in der Zeitschrift der American Medical Association Also, wenn die Schulmedizin sagt, dass Rauchen unter dem Strich gut für Sie ist, wenn die American Medical Association das sagt, wohin könnten Sie sich wenden, wenn Sie nur die Fakten wollten? Was ist die aktuelle von der Wissenschaft vorgestellte Datenlage? Sie war „zu müde für Spaß, und dann rauchte sie eine Camel.“ Babe Ruth sprach von positiven Beweisen der medizinischen Wissenschaft, das heißt, er tat es, solange er sprechen konnte, bevor er an Kehlkopfkrebs starb Nun, wenn es durch ein Wunder damals eine SmokingFacts.org Webseite gegeben hätte, die die Forschungsergebnisse hätte direkt liefern können, indem sie die kommerziell korrumpierten institutionellen Filter umgeht, dann hätten Sie von Studien wie dieser erfahren Dies ist ein Adventisten-Studie in Kalifornien, veröffentlich im Jahr 1958 Sie zeigte, dass Nichtraucher ein um 90% niedrigeres Lungenkrebsrisiko haben als Raucher Aber dies war nicht die erste Als der berühmte Chirurg Michael DeBakey gefragt wurde, warum seine Studien aus den 30er Jahren, die das Rauchen und Lungenkrebs in Verbindung brachten, einfach ignoriert wurden,

musste er die Menschen daran erinnern, wie es damals war Wir waren eine Gesellschaft von Rauchern Es war in den Filmen; es war überall Über medizinischen Treffen hing ein schwerer Rauchschleier Rauchen war, mit einem Wort, normal Also zurück zu unserem Gedankenexperiment Wenn Sie ein Raucher in den 50er Jahren sind, der Bescheid weiß, was tun Sie? Ändern Sie sich oder warten Sie? Wenn Sie warten, bis Ihr Arzt Ihnen – zwischen den Zügen – empfiehlt aufzuhören, könnten Sie bis dahin längst Krebs haben Wenn Sie warten, bis es offiziell anerkannt wird, wie der Surgeon General es im nachfolgenden Jahrzehnt getan hat, könnten Sie bis dahin tot sein Es dauerte 25 Jahre, bis der Bericht des Surgeon General herauskam Es brauchte mehr als 7.000 Studien und den Tod unzähliger Raucher, bevor der erste Bericht gegen das Rauchen des Surgeon Generals erschien Man könnte meinen, Sie hätten uns vielleicht nach den ersten 6000 Studien eine kleine Vorwarnung geben können oder so? Nein Eine mächtige Industrie So fragt man sich, wie viele Menschen derzeit unnötig leiden an Ernährungskrankheiten? Vielleicht hätten wir das Rauchen nach der 700. Studie wie dieser beenden sollen Als Raucher in den 50er Jahren erzählten Ihnen die ganze Gesellschaft, die Regierung, die Ärzteschaft selbst, Sie sollen rauchen Und auf der anderen Seite hatten Sie bloß die Wissenschaft, wenn Sie Studien wie diese überhaupt kannten Nun lassen Sie uns 55 Jahre vorspulen Es gibt eine neue Adventisten-Studie in Kalifornien, die vor Risiken warnt von etwas anderem, dass sie sich in den Mund stecken können Und es ist nicht nur eine Studie Nach der jüngsten Meta-Studie ist zu vermuten, dass die Sterblichkeit durch alle Ursachen zusammengefasst, viele unserer gefürchteten Krankheiten – Schlaganfall, Krebs, Diabetes, etc. – deutlich niedriger ist unter denen, die sich auf pflanzlicher Basis ernähren Also, anstatt dass jemand mit Amerikas Rauchgewohnheiten in den 50er Jahren mitgeht, stellen Sie sich vor, dass Sie oder jemand den Sie kennen mit Amerikas Essgewohnheiten heutzutage mitgehen Was tun Sie? Mit Zugang zur Wissenschaft erkennen Sie, dass die beste verfügbare austarierte Beweislage nahelegt, dass Ihre Essgewohnheiten für Sie nicht so gut sind Also, ändern Sie sie oder warten Sie? Wenn Sie warten, bis Ihr Arzt Sie auffordert – zwischen zwei Bissen –, gesünder zu essen, könnte es zu spät sein Fakt ist, auch nachdem der Bericht des Surgeon General veröffentlicht worden war, trödelte die medizinische Gemeinschaft weiterhin Die AMA hat sich sogar nachweislich geweigert, den Bericht des Surgeon General anzuerkennen Warum? Vielleicht, weil sie einen Scheck über $10.000.000 von der Tabakindustrie erhielten Vielleicht auch nicht, vielleicht ist es Zufall OK, so wissen wir, warum die AMA eventuell der Tabakindustrie in den Hintern gekrochen ist, aber warum haben nicht einfach einzelne Ärzte den Mund aufgemacht? Es gab – wie auch heute – ein paar tapfere Seelen, die ihrer Zeit voraus waren, die wie heute auch Lesebriefe schrieben und aufstanden gegen Institutionen, die Millionen töteten, aber warum nicht mehr? Nun, vielleicht weil die Mehrheit der Ärzte selbst Zigaretten rauchte, ebenso wie die Mehrheit der Ärzte heute weiterhin Lebensmittel ißt die zu unserer Epidemie von ernährungsbedingten Krankheiten beitragen Was war der Schlachtruf der AMA damals? Alles in Maßen „Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass das Rauchen in Maßen…“ Oh, das ist in Ordnung Klingt das bekannt? Heute nutzt die Lebensmittelindustrie dieselben Taktiken wie damals die Tabakindustrie, sie liefert Fehlinformationen, verdreht die Wissenschaft Dieselben gekauften Wissenschaftler, die bezahlt wurden, um die Risiken des Passivrauchens und giftiger Chemikalien zu verharmlosen, sind dieselben, die vom Nationalen Konditorenverband bezahlt werden, um die Risiken von Süßigkeiten zu verharmlosen, und dieselben, die für die Fleischindustrie die Risiken von Fleisch verharmlosen Der Verzehr von tierischen Erzeugnissen und verarbeiteten Lebensmitteln verursacht weltweit jährlich mindestens 14 Millionen Todesfälle 14 Millionen Menschen sind tot Pflanzliche Ernährung kann nun Ernährungsäquivalent dazu angesehen werden, mit dem Rauchen aufzuhören Aber wie viele Menschen müssen noch sterben, bevor die CDC sagt, ernähren Sie sich gesund, statt auf eine Operation am offenen Herzen zu warten?

Bis das System sich ändert, müssen wir persönliche Verantwortung übernehmen für unsere eigene Gesundheit, für die Gesundheit unserer Familie Wir können nicht warten, bis die Gesellschaft mit der Wissenschaft aufholt, denn es ist eine Frage von Leben und Tod Im vergangenen Jahr wurde Dr. Kim Williams zum Präsidenten der American College of Cardiology ernannt Er wurde gefragt, warum er seinem eigenen Rat folgt, den er seinen Patienten gibt, sich auf pflanzlicher Basis zu ernähren „Es macht mir nichts aus zu sterben“, antwortete Dr. Williams „Ich will nur nicht selbst daran Schuld sein.“ Vielen Dank [Kommentare und Fragen & Antworten folgen nach dem Applaus.] Ich danke Ihnen sehr Wenn Sie meinen Vortrag weitergeben möchten, ist er in einer Kompliation, einer Art „best of“ DVD meiner jährlichen Vorträge der letzten vier Jahre – Vorträge über die führenden Todesursachen, die führenden Ursachen für Behinderungen, die häufigsten Krankheiten, die am meisten gefürchteten Krankheiten Wir haben all diese DVDs hier, wie auch, glaube ich, meine neueste DVD Ich bin inzwischen bei Band 30 oder so Der Erlös aus dem Verkauf all meiner Bücher, DVDs und Vorträge geht an wohltätige Zwecke Und es ist toll, zum ersten Mal hier bei der McDougall-Konferenz mein Buch dabei zu haben, „How Not to Die.“ [Wie man nicht stirbt.] Im September sagte ich noch: „In drei Monaten kommt mein neues Buch raus.“ Und jetzt ist es endlich da Es ist toll, hier zu sein Natürlich sind alle meine Arbeiten kostenlos bei NutritionFacts.org erhältlich, ja! Michael, du bist der Meister Vielen Dank, Dr. Greger Das war eine wunderbare Präsentation Ich habe eine Frage an Sie, da Sie ein Meister darin sind, Studien zu lesen und sie an die breite Öffentlichkeit zu bringen Ich weiß, dass Sie die Forschung in Bezug auf die Auswirkungen auf Krebs durch pflanzliche Kost zitiert haben, Dr. Dean Ornishs Studie über Prostatakrebs von der UCSF [University of California, San Francisco] Kennen Sie andere klinische Studien am Menschen, die gerade durchgeführt werden, so dass wir erwarten können Ergebnisse zu sehen, die tatsächlich die Auswirkungen pflanzlicher Kost auf die Krebsbehandlung, im Vergleich zu Krebsvorbeugung zeigen? Professor Campbell, wäre das nicht eine phantastische Studie? Ja! Gut Die einzigen Studien, die wir haben – es gibt Untersuchungen zu einzelnen Lebensmitteln, aber keine zu pflanzlicher Kost Wir haben nur Ornishs Studie bis hoffentlich bald weitere Studien herauskommen Aber momentan haben wir, zum Beispiel, Videos über die Wirkung von Erdbeeren auf die Entwicklung von Speiseröhrenkrebs, wo sie einfach Leute mit diesen präkanzerösen Läsionen in ihrer Speiseröhre nahmen und ihnen im Grunde glaube ich etwa einen Liter ​​Erdbeeren pro Tag für einen Monat gaben Das sind eine Menge Erdbeeren, aber es waren nur Erdbeeren Und sie fanden heraus, dass bei der Mehrzahl der Patienten – ich meine 80% der Patienten – die Läsionen besser wurden, und bei der Hälfte verschwanden sie vollständig, sie gingen einfach weg Und sahen sie bei Biopsien all die Genveränderungen, Onko Gene werden abgesenkt, Tumor-Suppressor-Gene steigen an Bei ähnlichen Studien wurden Oregon-Himbeeren auf Mundkrebs-Läsionen aufgetragen, und zu Zäpfchen aus Oregon-Himbeeren für rektale Krebs-Läsionen Ja, versuchen Sie das nicht nachzumachen, bitte Und dann Studien zu Leinsamen, und Studien zu Soja für Brustkrebspatientinnen, und solche Dinge, wo es einzelne Lebensmittel waren Aber wenn Sie fragen: was ist, wenn Sie sich rein pflanzlich ernähren? Und alles, was wir an klinischen Studien zeigen können, ist die bahnbrechende Studie von Dr. Dean Ornish, jenseits jeglicher ex-vivo-Arbeit wie wir sie sahen mit den Brustkrebspatientinnen, wo untersucht wurde, was im Körper nach einer zweiwöchigen gesunden Ernährung passiert im Hinblick auf die Fähigkeit des Blutes, das Krebswachstum zu unterdrücken Aber das ist etwas anderes als Menschen mit Krebs zu nehmen, ihre Ernährung zu ändern und tatsächlich zu sehen was passiert Sie sagen, na ja, warten Sie eine Sekunde

Warum hat niemand bisher diese Studie durchgeführt? Die Brokkoli-Lobby hat kein vergleichbares Forschungsbudget zu dem der Pharma-Lobby Aber ich würde mit Sicherheit spenden, damit diese Art von Studie durchgeführt wird Würden Sie nicht alle sagen: “Ich möchte, dass diese Studie durchgeführt wird.“ Und wenn zum Beispiel Dr. Campbell ein solches Forschungsvorhaben aufsetzen würde und einige Forschungseinrichtungen daran beteiligen würde mit dem Ziel, Krebspatienten auf eine pflanzliche Ernährung zu setzen und zu sehen, was passiert, und dann so eine Art Startpaketprogramm aufsetzen würde – Ich habe ihm gesagt, wir würden das Geld im Bruchteil einer Sekunde beschaffen Ich werde es auf die Website setzen und bewerben Wir werden es dort platzieren, und ich denke, es wird machbar sein Also hoffentlich haben wir nächstes Jahr etwas bessere Nachrichten, nicht wahr? [Dr. McDougall:] Mike, vergib mir für diesen Zwischenruf zu diesem Thema, aber etwas sehr Tiefgreifendes passierte am 13. Februar 2015, und zwar empfahl die Amerikanische Krebsgesellschaft, dass Krebspatienten so ähnlich essen sollten, weil es die Überlebenschancen verbessert Und es gibt mehrere Studien, die zeigen, dass Menschen mit Brustkrebs, Prostatakrebs, Darmkrebs, sogar Melanomen, wenn sie sich gesünder ernähren, länger leben Also sprach sich die American Cancer Society für die Behandlung von Krebs mit Ernährung aus Wenn Sie Krebs haben, sollen Sie sich so ernähren, und das ist aktuell, es wird sich oft darauf bezogen, erst im Februar schickten sie mir das wieder zu Ein Teil der grundlegenden Behandlung aller Krebspatienten sollte eine Ernährung auf vollwertiger pflanzlicher Basis sein Also, es vielfältige Informationen dazu, die man da draußen finden kann Also, es gibt sicher Studien, die zeigten, daß beispielsweise Frauen, die nach einer Brustkrebsdiagnose mehr gesättigte Fettsäuren essen, deutlich kürzer leben und eine größere Wiedererkrankungsrate haben Und so, ja absolut, mehr pflanzliche Nahrungsanteile Aber in Bezug auf eine randomisierte Zuordnung von Menschen zu pflanzenbasierter Ernährung gibt es leider nicht genügend dieser Studien, aber hoffentlich wird sich das ändern Ich frage mich, ob es einen Zusammenhang zwischen einer guten und schlechten Ernährung und Gelenkersatz gibt, weil es so scheint, als würde jeder neue Gelenke kriegen Ja, den gibt es. Ich meine, wahrscheinlich ist der Hauptgrund… Also, wenn Sie über künstliche Knie sprechen, die Knie der Menschen nutzen sich ab, weil sie 200 Pfund mit sich rumschleppen, nicht auf dem Rücken, sondern um ihre Taille Das ist sozusagen die Hauptursache für Arthrose in den Knien Unsere Knie schleifen sich ab und müssen ersetzt werden Und, hat Diät nichts mit Fettleibigkeit zu tun? Wenn Sie denken, es gibt hier einen mögliche Mechanismus, dann auf jeden Fall – praktisch unsere häufigste Ersatz-Operation Es nützt nichts zu sagen: „Oh, ich muss meine Knie nächste Woche ersetzen lassen OK, gut, ich werde mal schnell meine Ernährung umstellen.“ Nein, es muss Jahrzehnte vorher anfangen, damit Sie diese Art von Reaktion in den Gelenken verhindern können Vielen Dank für diesen Vortrag Ich bin Ernährungsberater und meine Frage ist, gibt es irgendwelche Studien, wo die Menschen drastischere Änderungen vornehmen, wenn man ihnen die Wahrheit sagt über eine pflanzenbasierte Ernährung im Vergleich dazu, wenn man ihnen sagt, ändern Sie es etwas, essen Sie mehr Pflanzliches, aber auch weiterhin Tierprodukte? Welche Gruppe von Menschen ändert ihre langfristige Ernährung mehr? Sollte ich als Lehrer die PCRM-Programme lehren, oder sollte ich für die öffentliche Hand einige Kurse geben, aber nicht so weit gehen und sagen: „ernähren Sie sich rein pflanzlich, weil es Ihre Diabetes heilen könnte“? Es gibt tatsächlich so eine Studie; es gibt eine reiche psychologische Literatur zu Verhaltensänderungen, und ja: je mehr Sie fordern, umso mehr bekommen Sie Ich denke, Ärzte glauben: „Ich werde die Menschen mit der Wahrheit abschrecken, deshalb erzähle ich ihnen: iss ab und zu mal einen Apfel“ Aber es zeigt sich, nein, es ist wie das alte Sprichwort, wissen Sie, Sie zielen auf die Sterne und landen auf dem Mond oder so ähnlich Ich denke, es ist umgekehrt, aber es das ergibt astronomisch betrachtet keinen Sinn, also muss ich es umdrehen Nun, das bedeutet nicht, dass Ihr Patient dem immer folgt Wir sagen unseren Patienten nicht: reduzieren Sie auf eine Schachtel pro Tag Wir sagen ihnen, sie sollen mit dem Rauchen aufhören Ich meine, ist es besser, eine halbe Schachtel am Tag zu rauchen statt zwei? Wahrscheinlich Aber nein, es ist nicht gut für Sie Im Idealfall sollten wir uns ausschließlich gesunde Sachen in den Mund stecken, und das sollten wir unseren Patienten sagen

Und so, wenn wir Patienten sagen: „Das ist das Ideal.“ So wie in meinem Buch. Es ist lustig, es stehen dort so viele radikale Ideen, und ich bekomme viel Kritik zu meiner Empfehlung in Sachen Bewegung Wissen Sie, ich prüfe wissenschaftlichen Untersuchungen darauf, was am besten ist Deshalb empfehle ich 90 Minuten Bewegung am Tag, zum Beispiel Spazierengehen Und die Menschen sagen: „90 Minuten am Tag?“ Ich sage: „Nun, schauen Sie Die Wissenschaft sagt…“ „So, warten Sie einen Moment Warum empfiehlt dann die Regierung nur 22 Minuten täglich?“ Weil sie versuchen, es schmackhaft zu machen; es machbar zu machen Sie wollen die Menschen nicht abschrecken, statt ihnen die Wahrheit zu sagen Aber wenn man sich die Wissenschaft ansieht, dann ist es ganz klar: 30 Minuten sind besser als 22 Minuten; 45 Minuten sind besser als 60 Minuten, und dann 90 besser als 60 Und dann gibt es keine Studien mit einem Bewegungsprogramm von über 90 Minuten, also haben wir darüber hinaus keine Studien Also sagt die beste verfügbare Beweislage, dass 90 Minuten besser sind OK. Das bedeutet nicht, dass Sie es jeden Tag schaffen müssen, aber Sie sollten nur wissen, dass das irgendwie… Und dann ist alles, was wir in diese Richtung tun können… Und es ist dasselbe mit der Ernährung Wir sollten den Leuten sagen: “Dies ist die ideale Ernährung Dies ist die Diät, die tatsächlich Krankheitsverläufe umkehren kann Und dann ist es an Ihnen Sie sind Erwachsen Sie wollen Zigaretten rauchen? Es ist Ihr Körper; es ist Ihre Wahl, aber Sie sollten die vorhersehbaren Konsequenzen Ihres Handelns kennen.“ Als Ärzte ist das unsere Aufgabe: Einverständniserklärung nach erfolgter Aufklärung Ich werde auf die Sterne zielen In Ordnung! Wissen Sie, Michael, ohne Zweifel würde jeder im Publikum mir zustimmen, wir könnten einfach hier sitzen und Ihnen den ganzen Nachmittag zuhören Aber es ist an der Zeit Michael, gehen Sie bitte nach draußen, denn dort warten viele Menschen auf Sie, und wir machen in sechs Minuten weiter Vielen Dank