Do You Know Yourself? – Mind Field (Ep 8)

Hi, ich bin Michael Stevens, aber wer bist du? Weißt du eigentlich, wer du bist? Bist du deine Erinnerung? Ich erinnere mich nicht Ich kann mich gar nicht erinnern Bist du die Entscheidungen, die du triffst? Der Fokustester ist eigentlich ein Zauberer Das ist unheimlich Bist du deine Vergangenheit? Ich schlug mit dem Hinterkopf auf und vergaß mein ganzes Leben Wie wenn man die Löschtaste eines Computers drückt Wow Hast du schon mal ein Foto von dir angesehen und gedacht, “So sehe ich aus? Igitt.” Wir denken oft, dass wir auf Fotos schlecht oder nicht richtig aussehen, weil die Fotos uns zeigen, wie wir wirklich für andere Leute aussehen Dein gewohnter eigener Anblick ist eigentlich dein Spiegelbild Jeder Spiegel, in den du schaust, zeigt dein Gesicht verkehrt herum Die meisten Selfie-Kameras tun das auch Daher bevorzugen wir diese Variante von uns Wenn du dich im Spiegel sehen willst, so wie andere Leute dich in der Realität sehen, dann nimm zwei Spiegel und stell diese in einem 90-Grad-Winkel auf Was du siehst, bist nicht du verkehrt herum, sondern du, wie du in Wirklichkeit aussiehst Also, was denkst du, wer du wirklich bist? Macht dich aus, wie du aussiehst? Oder wie du dich kleidest? Oder bist du die Atome, aus denen du bestehst? Denn all diese Dinge verändern sich im Laufe deines Lebens Vielleicht ist ja der rote Faden, der sich nicht verändert, deine Vorgeschichte, dein Gedächtnis Was aber, wenn wir Dinge anders in Erinnerung haben als sie eigentlich geschahen? Bedeutet das, dass wir uns selbst nicht kennen? KENNST DU DICH SELBST? Falsche Erinnerungen sind erschreckend einfach zu schaffen Heute werden wir einige schaffen und wir werden dabei Spaß haben Wir haben eine vermeintliche Spielshow erstellt, die wir “Who You Were” (Wer du warst) nannten Wir werden die Kandidaten in die Vergangenheit bringen und sie bitten, uns darüber zu erzählen Einiges davon werden wir uns komplett neu ausdenken Wir werden einige Samen ins Gedächtnis einpflanzen und sehen, ob daraus falsche Erinnerungen wachsen können Demonstration Nr. 1 FALSCHE ERINNERUNGEN Teil 1 Hi, ich bin Michael Stevens Willkommen zu der Show, die euch in die Vergangenheit bringt Von dem Menschen, der ihr seid, zurück zu dem, der ihr wart Hier ist unser heutiger Stargast – Timothy DeLaGhetto – Wie geht es dir? – Danke fürs Kommen – Danke für die Einladung Freust du dich darauf, in Erinnerungen einzutauchen? Ich weiß nicht, was mich erwartet Zuerst wollen wir dem Publikum etwas über dein Leben erzählen Oh Gott, schauen wir mal Also, Tim ist in Kalifornien aufgewachsen, wo er und seine Eltern ein Thai-Restaurant besaßen Tim wurde berühmt als ein Rapper, Komiker, Schauspieler, und Internet-Persönlichkeit, und hat über 3 Millionen Abonnenten angezogen Um zu sehen, wie du der Mensch geworden bist, der du heute bist, – gehen wir zurück zu dem, der du warst – Schauen wir mal Wir sprachen mit deinen Eltern Sie erzählten uns einige ihrer schönsten Erinnerungen aus deiner Kindheit – Okay – Ich werde nun mit einigen wahren Geschichten beginnen, bevor ich zu falschen Erinnerungen wechsle Als du sieben Jahre alt warst, wurdest du von einem sehr dominanten Mädchen quasi gefangen gehalten Das Mädchen kontrollierte dich und wollte immer wissen, was du tust Ich erinnere mich an sie Sie war irgendwie meine beste Freundin, aber sie war auch sehr besitzergreifend Aber ihr seid nicht mehr zusammen Nein, vielleicht Facebook-Freunde Okay Eine weitere Erinnerung Du warst keine Heulsuse an deinem ersten Schultag – Ja – Bis du bemerktest, dass alle anderen Kinder weinten und du mitmachtest Ich fühle mit anderen mit – Richtig – Und ich wollte, dass sie sich wie in einem Team fühlten Hier kommt die falsche Geschichte, die wir uns aus den Fingern gesogen haben Noch eine Erinnerung Als du ungefähr vier oder fünf warst – Okay – Flogst du tatsächlich mit einem Heißluftballon, und hast dabei etwas aus dem Ballon fallen lassen Ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern – Wirklich? – Ja, gar nicht Ich wusste nicht, dass ich schon mal in einem Heißluftballon war Es war im Echo-Park – Ach ja? – Ja Keine Ahnung Timothy nimmt die Geschichte noch nicht als wahr an Zeit für unsere zweite Testperson – Dylan, wie geht’s? – Mir geht es sehr gut Du konntest dich als Kind nicht von deinem Supermann-Umhang trennen Einmal hast du versucht, mit deinen Superkräften ein Auto anzuhalten, das die Straße entlang fuhr Ja, ich versuchte es mit der Hand anzuhalten Warst du erfolgreich? Der Fahrer hat gebremst Okay, nächste Erinnerung Als du ungefähr vier oder fünf warst, flogst du mit einem Heißluftballon

und hast etwas fallengelassen Ich weiß ich nicht, ob ich mich daran erinnere Die Bereicherung einer falschen Geschichte mit einem realistischen Detail kann das Gehirn dazu anregen, die Erinnerung zu ergänzen Dann mal los Hattest du ein Lieblingsspielzeug, das du mitgenommen hast? Ach ja. Ich glaube, ich hatte einige Actionfiguren Und ich erinnere mich, eine der Figuren verloren zu haben Ich bin mir nicht sicher, was genau passierte Ob ich in einem Heißluftballon war Das ist ein verrücktes Abenteuer, falls ich sowas echt gemacht habe Hi, Victoria Als du ungefähr vier oder fünf warst, flogst du ein einem Heißluftballon und hast etwas fallengelassen – Ich erinnere mich nicht daran – Vier oder fünf Jahre alt? – In der Luft? – Nein Wie oft warst du in einem Heißluftballon? Kein einziges Mal Natürlich erinnert sich keiner an die Heißluftballonfahrt Die Fahrt hat niemals stattgefunden, aber wir sind noch nicht mit ihnen fertig In 24 Stunden werden wir unsere Probanden zum Echo-Park bringen Okay Zum Ort ihrer angeblichen Ballonfahrt im Kindesalter, um zu sehen, ob einige der heute gepflanzten Samen Wurzeln geschlagen haben Dies ist der Ort deiner ersten Heißluftballonfahrt – Ist das dein Ernst? – Mein voller Ernst FORTSETZUNG FOLGT Wir könnten uns nicht immer genau an alles aus unserer Vergangenheit erinnern, aber wir haben wenigstens einen direkten Einblick in unsere eigenen Befindlichkeiten Wir wissen, wie wir uns fühlen, was wir mögen, und warum Bloß… wir tun es nicht Psychologen bezeichnen unsere Neigung zur Überschätzung der Erklärbarkeit unseres eigenen Verhaltens, während wir nicht glauben, dass andere ihr eigenes Verhalten verstehen, als “Illusion der Selbstwahrnehmung” Eine interessante Erscheinungsform dieser Neigung wird als “Wahlblindheit” bezeichnet Es ist überraschend einfach, jemanden glauben zu machen, dass er eine Wahl getroffen hat, die er niemals traf, und das Erstaunliche daran ist, dass er diese falsche Wahl auch verteidigen wird, als ob es seine eigene wäre Wir denken, dass wir uns selbst gut kennen Wir wissen, warum wir mögen, was wir mögen Wir wissen, warum wir uns entschieden haben, das zu tun, was wir taten Aber wissen wir das wirklich? Demonstration Nr. 2 WAHLBLINDHEIT Heute werden wir unseren Probanden eine Reihe von Fotos zeigen und sie bitten, das Foto der Person auszuwählen, mit der sie gerne arbeiten würden Aber in Wirklichkeit ist es nicht so, wie es aussieht Der Fokustester ist eigentlich ein Zauberer, der mit Tricks einige der ausgewählten Gesichter gegen abgelehnte Gesichter tauschen wird Werden sie den Trick herausfinden? Oder werden sie eine Entscheidung, die sie niemals trafen, rechtfertigen und erklären? Danke für die Teilnahme an der Studie über erste Eindrücke am Arbeitsplatz Ich zeige dir eine Reihe von Gesichtern, von denen du die Person auswählen sollst, mit der du gerne arbeiten möchtest – Bist du bereit? – Ja Cool Also, würdest du lieber mit Person A oder Person B arbeiten? – Person B – Person B Das ist sehr kompliziert – Das kann ich – Person A oder B? B B A B – A – Perfekt Wir haben einen Stapel deiner idealen Kollegen zusammengestellt Okay Jetzt zum zweiten Teil Könntest du bitte den Fragebogenteil “Frauen am Arbeitsplatz” ausfüllen? Das Ausfüllen der Umfrage soll sie nur von dem ablenken, was gleich passieren wird, weil unser Zauberer ein paar Fotos austauscht Da macht er es Zwei der acht Fotos wurden gegen abgelehnte Fotos ausgetauscht Was wird sie sagen, wenn wir ihr Fotos von Leuten zeigen, die sie eigentlich nicht ausgesucht hat? Jetzt möchte ich dich fragen, was dich dazu bewegt hat, diese Leute auszusuchen – Okay – Wir beginnen mit einem Bild, das sie ausgewählt hat, bevor wir zu den abgelehnten Bildern wechseln Warum wolltest du mit dieser Person arbeiten? Sie sieht wirklich nett aus, aber die andere Person – sah nicht sehr freundlich aus – Verstehe Hier sind zwei andere Fotos, von denen sie eins ganz klar bevorzugte – Person B – Person B Jetzt werden wir ihr das Bild zeigen, das sie eigentlich ablehnte Warum wolltest du mit dieser Person arbeiten? Sie sah netter aus als die andere Ja Das war eins, wo die andere Frau gar nicht nett aussah Hat sie nur diese eine Wahl nicht richtig in Erinnerung? Wie ist es mit einem weiteren abgelehnten Foto? Warum wolltest du mit dieser Person arbeiten? Sie sieht sehr süß aus Das hast du gedacht, als du sie ausgewählt hast? Ich denke, dass sie eine der Frauen ist, die an Geburtstagen die Glückwunschkarte bringen Sie sieht wirklich süß aus Das ist nicht nur Vergessen Das ist Erfinden einer Vergangenheit, die niemals passierte Werden unsere anderen Probanden die Entscheidungen rechtfertigen, die sie niemals trafen? Person A oder Person B?

A Jetzt werden wir ihm ein abgelehntes Foto zeigen Warum hast du es vorgezogen, mit dieser Person zu arbeiten? Sie erschien mir als eine authentische Person, mit der man gut zusammenarbeiten kann Leute erfinden Rechtfertigungen für Dinge, die sie niemals taten Ich denke, wir könnten noch einen drauflegen Wir haben zwei der acht Gesichter ausgetauscht Jetzt werden wir vier austauschen Mal schauen, ob sie die abgelehnten Bilder rechtfertigt Ich mag ihre Erscheinung Ich arbeite gern mit selbstbewussten Leuten Mir erscheint sie als eine selbstbewusste Person Als Frau will ich anderen Frauen helfen aufzusteigen und Erfolg zu haben, und sie beraten Aus dem Grund wurde ich von diesem Bild angezogen Sie sah aus wie eine Person, der man sich anvertrauen, die man um Rat fragen und von deren Erfahrungen man lernen könnte So einen Eindruck hatte ich von ihr Sie sieht wie eine weise Person aus Sie sieht selbstbewusst aus Ich denke, deswegen habe ich sie ausgewählt Sie scheint sich ihrer Entscheidungen so sicher zu sein Lassen wir sie nochmal schauen Ich bin besonders neugierig, was du über diese vier denkst Also, ich sehe Selbstvertrauen, Freundlichkeit und eine junge Person Ich denke, dass ich mit diesen Leuten arbeiten könnte. Daher stehe ich zu meinen Entscheidungen – Cool – Ja – Perfekt – Ja – Das Interessante – an dieser Studie ist – Okay dass das eigentlich nicht diejenigen sind, die du ausgewählt hast Nein? – Sondern diese – Oh Sie wurden ausgetauscht, während du den Bogen ausgefüllt hast Dieses Phänomen wird als Wahlblindheit bezeichnet Wenn wir denken, etwas gewählt zu haben werden wir diese Wahl rechtfertigen Selbst ohne es zu wissen Okay Ich hab versucht, diese vier zu rechtfertigen, weil ich vergaß, dass ich diese – ausgewählt hatte – Wie eine Debatte Egal auf welcher Seite ich war, ich wollte es begründen Ich bin nicht glücklich darüber, aber das ist der Grund dafür Du hast mich getäuscht, und ich war mir dessen nicht bewusst Das ist unheimlich Wir könnten denken, dass wir wissen, warum wir etwas tun Aber unter Druck kann unser Gedächtnis die Wahrheit, die wahre Vergangenheit, mit komplett neuen Erklärungen ersetzen, die wir mit voller Überzeugung für wirklich geschehen halten Aber was wäre, wenn man die Vergangenheit nur erfinden könnte? Das kann auf jemanden mit extremer dissoziativer Amnesie zutreffen Wenn wir uns nicht mehr an unser Leben erinnern können, was passiert mit unserem Ichgefühl? Scott, du hast – retrograde Amnesie – Richtig Erzähl mir, was das ist und wie es passiert ist Ich ging in eine Toilette in meinem Büro, aber ich rutschte auf einer öligen Fläche aus, und schlug mit dem Hinterkopf auf, und zog mir eine zehn oder zwölf Zentimeter lange Platzwunde zu, und das führte zu retrograder Amnesie Das bedeutet, dass alle autobiografischen und historischen Details meines Lebens – komplett gelöscht wurden – Gelöscht? Wie wenn man die Löschtaste eines Computers drückt Ich habe mein ganzes Leben vergessen Ich wusste nicht mehr, wer meine Frau war Kannte ihren Namen nicht, oder meine Kinder Das war wirklich entsetzlich Wow Das ist also vor acht Jahren passiert? Welche Erinnerungen hattest du? Du konntest immer noch Englisch Du wusstest immer noch, wie man Rad fährt Eine ganz andere Art der Erinnerung Richtig Als ich ihm eine Zahnbürste gab, kämmte er sich nicht damit die Haare Er tat sie in den Mund, aber wusste nicht, wie sie hieß Du erinnertest dich nicht, – sie vorher benutzt zu haben? – Richtig Du hattest keine autobiographischen Erinnerungen an Zahnbürsten, aber du wusstest, wie man sie verwendet, da es eine prozedurale Erinnerung ist – Richtig – Genau – Wow – Dinge wie diese sind in einem anderen Teil des Gehirns gespeichert Das war also fast, als ob du im Körper einer Person geboren wärst, die du nicht ausgesucht hattest Du hast einen Namen, du hast eine Frau, du hast ein Haus, du hast eine Vergangenheit – Hmm – Und du musst akzeptieren, dass all diese Dinge zu dir gehören Ja, genauso fühlte ich mich Als ob ich in das Leben von jemandem anderen trat Und Vieles davon habe ich nicht geglaubt Ich konnte mir nicht vorstellen, dass ich Flugzeuge flog oder ich in der National Football League war Das schien mir als etwas, was ich niemals machen würde, und vieles musste sie mir beweisen Sie hat ein ganzes Album von Bildern zusammengestellt Sie hat sozusagen mein Leben in eine zeitliche Reihenfolge gesetzt – Wow – Das füllte sozusagen einige der Lücken zu meiner Frage, wer ich war

Und ich habe gehört, dass man aus seinen Erfahrungen und seinen Erinnerungen besteht Und wenn ich das höre, ist es wie ein Messer in meinem Herz Denn dann frage ich mich: “Wer bin ich?” Scott, wenn du gefragt wirst: “Wer bist du?”, was sagst du dann? Es ist schwer, diese Frage zu beantworten, weil mir nicht klar ist, wer ich bin Täglich entfalte ich meine Persönlichkeit und wer ich bin, aber in meinem Kopf weiß ich nicht, wer ich bin Wir sind die Gesamtheit aller unserer Erinnerungen Oder? Ich meine, das ist unsere Geschichte Diese Dinge sind uns passiert und sie sind in der Vergangenheit Sie können nicht verändert werden Aber sie können geschaffen werden Eine aufschlussreiche Harvard-Studie fand zahlreiche Beispiele scheinbar vernünftiger Menschen, die glaubten, dass sie sich an ein früheres Leben und die Entführung durch Außerirdische erinnern konnten, und es ist keine Täuschung Diese Leute glauben wirklich, dass diese Ereignisse stattfanden Und ich erinnere mich daran, dass ich mich zu Tode fürchtete Sobald die Leute sich entschieden haben, dass ihre Erinnerung echt ist, kann das Gehirn Einzelheiten ergänzen, die niemals passierten Vor allem, wenn die Hinweise, die man bekommt, oder was einem andere Leute sagen, nicht ganz richtig ist Die führende kognitive Psychologin Elizabeth Loftus bewies das 1996 in einem Experiment und überzeugte über 25 % der Versuchspersonen davon, dass sie als Kind in einem Einkaufszentrum verloren gingen Unser Gehirn nimmt diese Unwahrheiten einfach und ergänzt Einzelheiten aus dem Nichts und verändert somit völlig unsere persönliche Geschichte Demonstration Nr. 3 FALSCHE ERINNERUNGEN Teil 2 Unsere Kandidaten in der Show “Who You Were” konnten sich zuletzt an die gefälschte Erinnerung nicht erinnern Als du ungefähr vier oder fünf warst, – Okay – flogst du tatsächlich mit einem Heißluftballon, und hast etwas fallengelassen Ich weiß ich nicht, ob ich mich daran erinnere Du flogst in einem Heißluftballon, und hast etwas fallengelassen Ich erinnere mich nicht daran Wir haben die Erinnerung über Nacht wirken lassen Und heute werden wir sehen, ob körperliche Reize helfen können, diese Geschichte in ihrem Gedächtnis zu verfestigen Heute geht es nur um dich und eine kurze Reise in deine Vergangenheit Dies ist der Ort deiner Heißluftballonfahrt In einem Heißluftballon? Ja, genau Vielleicht haben meine Eltern mich – mit einem anderen Kind verwechselt – Einem anderen Kind? Laufen wir ein wenig herum, um zu sehen, was wieder in Erinnerung kommt Lass es auf dich wirken und erzähl mir, ob etwas wieder in Erinnerung kommt Hmm Keine Ahnung Da kommt gar nichts Du hast etwas fallengelassen Als du in diesem Heißluftballon warst Ist das die Einzelheit, die Tim dazu bringt, sich an das Ereignis zu erinnern? Was habe ich fallenlassen? Womit bin ich damals rumgelaufen? Ich versuchte weitere 15 Minuten lang, Tims Gehirn mit der falschen Geschichte über den Ballon auf die Sprünge zu helfen Ist dir irgendwas wieder eingefallen? Nein Tims Gehirn lässt sich von der falschen Erinnerung nicht beeinflussen Mal sehen, wie das bei unseren anderen Testpersonen so aussieht Dies ist der Ort deiner Heißluftballonfahrt – Wirklich? – Ja – Das ist Echo-Park? – Ja – Und – Es war vor circa 15 Jahren – Ja – Du erinnerst dich – an gar nichts? – Nein Natürlich erinnert er sich nicht daran Das ist niemals passiert Dies ist der Ort deiner ersten Heißluftballonfahrt – Wirklich? – Ja – Ist das dein Ernst? – Mein voller Ernst Ruft es Erinnerungen wach? Du erinnerst dich gar nicht daran? Ich erinnere mich, als Kind etwas fallen gelassen zu haben Er ließ etwas fallen Was denkt ihr, wie er jetzt darauf gekommen ist? Du ließt etwas fallen Dylans Verstand nimmt langsam unsere Idee an, und übernimmt sie als seine eigene Erinnerung Ich hätte hier mit meinem Rad sein können Dann flogen wir in einem Heißluftballon, und vielleicht ließ ich einen Superman-Umhang fallen Für einige Leute können körperliche Empfindungen ein effektiver Auslöser sein, um echte oder erfundene Erinnerungen wachzurufen Wie ist es mit den Gerüchen und Klängen? Als ich mit vier oder fünf hier war, ich erinnere mich daran, dass es frisch gerochen hat Diese sensorische Erinnerung könnte ein Ausgangspunkt für die Akzeptanz der falschen Erinnerung sein

Du erinnerst dich, von oben auf den Park geschaut zu haben? Ich erinnere mich vielleicht daran, übers Wasser geschaut zu haben Ich erinnere mich, dass ich mich über den Rand gebeugt habe Und ich erinnere mich, dass ich glücklich war, da oben zu sein Und dass der Wind meine Haare nach hinten wehte, und mein Vater mir dauernd sagte, ich solle mich hinsetzen – Und ich setzte mich nicht hin – Ja, du hattest keine Angst Wie hoch oben wart ihr? Vielleicht so 250 Meter – Im Ernst? – Ja Wow Victorias falsche Erinnerung beginnt sich dank der Vorstellungskraft der unterbewussten Teile ihres Gehirns zu festigen An welche Dinge, die du von oben gesehen hast, erinnerst du dich? Den Springbrunnen, ganz bestimmt – Wirklich? – Vielleicht verrückt, aber ich glaube, ich spürte ein bisschen Sprühregen vom Springbrunnen auf meiner Haut Welche Farbe hatte der Ballon? Ich denke, er war rot -Rot? – Ja Mal sehen, ob der Same, den ich vorher einpflanzte Wurzeln geschlagen hat Du flogst in einem Heißluftballon und hast etwas fallengelassen Ich erinnere mich nicht daran – Du hast etwas fallen lassen – Ja, habe ich In dem Alter war ich ein großer Fan von Barney Ich erinnere mich nur, dass ich nach unten geschaut habe und er war weg Was denkst du, wo er ungefähr hinfiel? Ich denke, vielleicht sechs oder sieben Häuserblocks entfernt Wirklich? – Also nicht ins Wasser? – Nein Mittlerweile scheint es, dass Victorias Gehirn die ihr suggerierte Erinnerung in ein komplettes Kindheitserlebnis verwandelt hat Ich erinnere mich, um 9 Uhr morgens aufgewacht zu sein und ins Auto eingestiegen zu sein Meine Mutter und ich hatten keine Ahnung, wohin wir fuhren Er hat das immer gern gemacht Die Familie einfach ins Auto setzen und irgendwo hinfahren, und uns überraschen Victoria personalisiert die falsche Erinnerung, indem sie diese mit schönen Einzelheiten ihrer Kindheit verbindet Und dann flogen wir schon über den ganzen Großraum Los Angeles Wer, glaubst du, war alles mit dir in der Ballongondel? Bestimmt meine beiden Eltern Ich weiß, dass wir danach etwas gegessen haben Ich denke ein Churro oder so – Churro nach dem Ballon – Ja – Ja – Ein Klassiker Nun, da unsere Probanden davon überzeugt sind, dass die Heißluftballonfahrt stattfand wird es Zeit für einen Realitäts-Check Erzähl deiner Mutter von deiner Erinnerung Wir flogen in einem Heißluftballon und ich ließ meinen Superman-Umhang fallen Warum schaust du mich so an? Nein, Dylan Das ist niemals passiert Das ist niemals passiert – Warte, warum? – Es gab niemals eine Ballonfahrt Wir haben uns die ganze Geschichte ausgedacht Also, du hast das meiste davon erfunden – Wow – Aber ist das nicht erstaunlich? Weißt du noch, wir haben diese Geschichte in dein Gehirn eingepflanzt Nein, es ist verrückt Ich hatte irgendwie diese seltsame, verblasste Erinnerung, einen Teich überschaut zu haben Keine Ahnung War Dylan denn schon mal im Echo-Park? – Oh, wow – Nun ist Victoria dran mit einem Augenöffner durch ihren Vater – Hi – Die Geschichte ist nicht echt Was? Du warst nie in einem Heißluftballon Was erzählt ihr da? – Warum habt ihr das erfunden? – Hast du wirklich geglaubt, dass du im Heißluftballon warst? Ja Du wusstest so viele Einzelheiten – Ja – von etwas, – das niemals geschah – Ja Wie oft warst du in einem Heißluftballon? Kein einziges Mal An was erinnertest du dich also? Ich bin mir nicht ganz sicher, weil ich wirklich etwas in Erinnerung habe Wir lassen uns alle davon beeinflussen Ich hatte wirklich das Gefühl, das erlebt zu haben Und wie ist es mit unserem Youtuber Tim? Tim, ich sag dir was Es ist nicht überraschend, dass du dich an gar nichts erinnerst, weil das niemals geschah Ich wusste es Oh Mann Tim war nicht manipulierbar Aber falsche Erinnerungen sind normal und können echte Konsequenzen haben Das Innocence Project der USA behauptet, dass falsche Erinnerungen der Augenzeugen für 72 % der Urteile verantwortlich sind, die durch DNA-Beweise aufgehoben werden Wer sind wir also? Wie können wir nur eine Sache sein? Wir verändern uns ständig Wenn wir unsere Vergangenheit vergessen können und unsere Erinnerungen verändert oder eingepflanzt werden können, wer sind wir im Endeffekt? Vielleicht sind wir die Geschichten,

die wir uns selbst erzählen Und wie immer, danke fürs Zusehen