Instrument Cluster & Speedometer display repair – pixelrepair – Audi A6 (B4) and Audi A4 (B5)

Moin zusammen, heute reparieren wir einen Audi A6 Tacho, Modell 4B Die Reparatur gilt auch für den A4 B 5 ab 99 also sieht auch sehr ähnlich aus und das Display da drin ist baugleich. Hier haben wir den klassischen Pixelfehler Hier kann man das Display sehr gut sehen Wo die Streifen drin sind, die einzelnen Striche, die hier quer verlaufen So für diese Reparatur brauchen wir natürlich ein neues Display Unser PX10935 von Distutron, zeige ich euch gleich noch was dazu So dann geht’s los Zuerst lösen wir die Verschraubung Dann hebeln wir diese Klemme hier etwas auf Hier ein bisschen festhalten und dann gehen wir hier in die Verriegelungen und öffnen diese Verriegelungen auch Jetzt geh ich hier oben hin Und schon ist die Blende ab So jetzt haben wir diesen Stift der muss runter, der sitzt etwas fest. Einmal kräftig anziehen dann geht er ab. Den legen wir an die Seite So die zeiger müssen runter. in dem Fall haben wir sechs Zeiger Jetzt zeige ich euch einen Trick, damit man diese beiden hier nicht auch noch runterziehen muss. Damit vermeidet man den Fehler, dass nachher die Zeigerstellung nichtmehr korrekt ist und man spart sich ein bisschen Arbeit Dazu clips ich einfach dieses Plastik hier durch Mit einem Seitenschneider. Einmal hier Und einmal hier Macht euch keine Sorgen. Die sind hier noch geclipst und gesteckt Das hält wunderbar, da brauch man nichts dran machen. Kann man, wenn man will noch mal zusammenkleben an diesen Stellen aber eigentlich nicht nötig Dann drehen wir die Zeiger etwas, lösen die etwas auf der Achse Einen Schutz unterlegen zum Hebeln. Und wir hebeln die Zeiger ab Tank Temperatur Drehzahlmesser Jetzt muss die Platine aus dem unteren Gehäusedeckel. Sieht man hier ist ein Clip, wenn wir den Clip drücken, leicht ziehen, dann kommt die Platine schon. Hier das gleiche auch noch mal So Deckel an die Seite So jetzt haben wir diese Folien. Die ist hier an der Seite leicht runtergeschoben. Die nehmen wir raus, und hier sind so Kerben. Drehen sie bis dahin Und da kommt die Folie raus Andere Seite Drehen, rausheben

So jetzt müssen wir die Display Verriegelungen lösen von beiden Von den kleinen Displays haben wir hier die Verriegelungen Mit einer Zange gerade drehen, gerade biegen Das gleiche hier auch So jetzt muss dieser weiße Kunststoffhalter muss runter. Der ist hier geclipst Also fangen wir hier an Drücken hier drauf Hier auch Hier an der Stelle So da kommt er schon. Hier hat er sich schon gelöst. Hier die Displays vorsichtig rausziehen So dann haben wir den Rahmen abgenommen. Mit den beiden Displays drin. Legen wir an die Seite Hier können wir nochmal sehen, dass diese beiden hier wunderbar halten. Die sind ja auch noch mal geclipst. Da passiert gar nichts, das kann man so lassen So jetzt muss der Rahmen hier ab von dem Display Gleiche Technik Metallverriegelung leicht biegen Jetzt nehmen wir den Rahmen hier ab. Kann man von unten ein bisschen gegendrücken So ich drehe es mal so herum. Da ist das alte Display Nehmen das hier vorsichtig raus. Dieser Halter hier, der klebt dort immer fest, den nehmen wir ab Und stecken ihn hier wieder in die Führung Jetzt brauchen wir Heißluft Ich arbeite hier meist immer so mit 280 Grad 280 bis 300 Grad. Hier vorsichtig über die Kontakte gehen Aufpassen, dass man nicht die LEDs oder Bauteile, die da neben an sind, mit löst oder verschmorkelt Dann das Display mit der anderen Hand leicht auf Spannung halten, damit sich hier unten die Kontakte lösen und man merkt wann es sich leicht ablöst, und dann kann man den Druck etwas erhöhen So leicht zupfen Lieber ein bisschen länger erwärmen, als dass man jetzt zu sehr reißt und dann nachher noch die Kontaktpads von der Platine herunterreißt Das soll man vermeiden. Aber das geht ganz schön hier runter So fertig So noch was zu den Displays. Original – Unsere modifizierten Displays Diese Chips gibts gar nicht mehr, also man kann sie sowieso nicht mehr in dieser Form bauen Da haben wir eine eigene Entwicklung gemacht Mit einem ganz speziellen Clou, den sonst kein Display hat Wir haben hier noch kleinen Drehregler Damit können wir den Kontrast einstellen, aber das zeige ich euch nachher. Das ist wirklich einmalig und man hat wirklich einen tollen Kontrast. Man kann es dunkel stellen, nicht so wie einige andere Displays, die man für 10 Euro auf dem Markt bekommt Wo das dann aber so schlecht ist vom Display, vom Kontrast, dass es dann alles rot leuchtet Das ist nicht das, was wir wollen Dann haben wir hier unsere Kontaktfläche Da kommt jetzt ein bisschen Lötfett drauf Die Absaugung dazu Ich arbeite hier immer mit einer Hohlkehle

1,9 Millimeter Durchmesser So die füllen wir mit Lot Arbeiten hier einmal die Kontakt nach, verzinnen die neu Oh da sieht man schon, da hat sich ein Kontaktpad gelöst Und noch eins. Das ist extrem selten Da muss ich mal schauen, was da los ist Guter Vorführeffekt Passiert vielleicht Einmal von 100. Wenns überhaupt so oft ist. So hier haben sich zwei Pads gelöst Hier auch eins Es gibt ein paar Kontakte, die überhaupt nicht verbunden sind Deswegen habe ich gerade mit der Lupe geschaut. Sind sie nicht Wenn dann lösen sich eigentlich auch nur diese Kontakte, Kontaktpads, die keine Funktion haben So, also keine Panik, einfach weitermachen, wird schon passen So nun nehmen wir die Folie ab Setzen das neue Display hier erstmal so drauf Können es aber auch erstmal ein Stück zurückziehen, damit wir hier erstmal die Kontakte richtig reinbringen So wir haben hier Löcher, die sind zum arretieren Da kann man mal reingehen mit einem runden Werkzeug und die Kontakte genau übereinander bringen So wieder etwas Lötfett Flussmittel Und jetzt hefte ich die Kontakte erstmal an ein paar Stellen etwas an. Damit hier nichts mehr verrutscht Jetzt brauch ich meine Lupe So ein bisschen anpressen Und dann vorsichtig mit dem Lötkolben immer in Richtung der Kontakte vor und zurück gehen. Ein bisschen rüberstreichen Kann man sehr gut sehen, wenn die goldenen Kontakte das silberne Lot angenommen haben, verfärben sie sich, werden halt silber Dann kann man eigentlich davon ausgehen, dass man eine gute Verbindung hat Da fehlt ein bisschen Lot So einmal kontrollieren mit der Lupe Sieht gut aus Die Absaugung kann ab. Jetzt machen wir den ersten Test So wie man sieht

Volle Funktion vom Display, obwohl diese drei Pads abgerissen sind Wie gesagt, wenn sie abreißen sind es doch meistens oder eigentlich immer die, die überhaupt keine Verbindung haben Gar keine Funktion haben So dieses Kabel hier ist sehr stabil und flexibel. Ich schieb es immer ein bisschen Ein Stückchen herunter und dann kann man es leicht runterfalten Hier kann man das sehen Das Kabel ist etwas länger, aber weil wir das Display universal benutzen können, auch für Magneti Marelli Tachos oder Instrumente vom TT zum Beispiel Wo der etwas versetzt ist, da brauch man diese Länge. Da haben wir ein Universaldisplay gebaut Das ist jetzt einfach für alle Modelle passend in den Bereich So Folie abziehen Gehäusedeckel wieder draufsetzen Ein bisschen vorsichtig, dass man hier das Glas hier nicht auf die Ecke legt, oder hier auf die Ecke und dann den Rahmen runterdrückt Sonst bricht das Glas ab und dann ist das Display kaputt. Also immer drauf achten, dass das Display immer schön gerade und fest drinsitzt Deswegen muss man leider auch ein bisschen drauf touchen Wieder verriegeln Jetzt zeige ich euch die super Funktion von unseren Displays, den Kontast Hier haben wir so einen kleine Drehregler. Dann geh ich hier mit dem Schraubendreher rein So und jetzt können wir hier, wenn ich jetzt nach links drehe Kann man genau sehen, was passiert. Jetzt verschwindet die Schrift. Wenn ich nach rechts drehe, wirds immer heller Und irgendwann haben wir Streifen drin und es funktioniert nicht mehr so gut Die Displays sind voreingestellt man braucht eigentlich nichts dran machen aber kann ja mal sein, dass einer ein bisschen anders ist von Ansteuerung her und man möchte den Kontrast ein bisschen heller oder dunkler haben Das ist wirklich einmalig bei den after market Displays für den Audi After market displays für den audi A6, A4, TT, A3 Also das können wirklich nur diese Displays Wir sind sehr zufrieden damit, also wir arbeiten nur noch damit Dann bauen wir zurück Zündung aus. Klick Klick, einmal einrasten und die Displays wieder verriegeln Jetzt verriegele ich das rechte auch Mal kontrollieren, ob sie auch alles anzeigen Sehr lautes Gepiepe Manchmal zeigen die hier auch ein paar Fehler hier drin, sodass man die Zahlen nicht richtig ablesen kann, dann muss man das hier noch mal lösen noch mal ein bisschen wackeln, gerade rücken, wieder fest machen und noch einmal nachkontrollieren Bis es passt. Aber meistens passts, so wie hier jetzt auch. Alles gut Dann kommen die Ziffernblätter wieder drauf. Hier sieht man die Kerben ganz gut

Die müssen hier drauf passen Dann drehen wir es in Position Da muss es sitzen Hier genauso. Da wieder einrasten Da können wir mal mit einem Tuch wieder drüber gehen. Oder auch mit einem Pinsel So jetzt setzen wir schon die Zeiger drauf Drücken und leicht drehen Aufpassen dass man nicht zu tief kommt, dass noch ein bisschen Luft ist zwischen Zifferblatt und Zeiger, damit er nicht schleift Hier genauso So die Zeiger stellen wir so ein, dass der hier etwas unter dem dicken Balken ist Und die hier sollen alle direkt auf den Strich So Zündung an Da sieht man schon, wie sich die Zeiger ziehen Kontrollieren Der ist gut – der ist gut – der ist gut – der ist ein bisschen zu tief Zündung aus Noch einmal eine Extrarunde So dann kann man nochmal gucken ob sie sich auch wirklich richtig hinziehen Perfekt So die Platine setzen wieder in den unteren Gehäusedeckel Klicken Den Rückstellknopf Auch einmal klicken Das Glas reinige ich natürlich immer nochmal Falls ihr hier Staub drin habt, oder Asche bei Rauchern, kann man nochmal ein bisschen mit Druckluft den Staub rauspusten Natürlich nicht hier drauf, aber das mach ich jetzt nochmal weg So Deckel vorsichtig aufsetzen Hier muss es einrasten und hier muss es einrasten Das fühlt man aber auch. So leicht rechts und links wackeln Festschrauben und fertig So Das war unsere Reparatur für den Audi A6 (4B) FIS Display, viel Spaß beim Selbermachen. Bis dann. Ciao!